Historischer Kalender - 25. November

25. November 2012, 00:00
posten

1177 - In der Schlacht von Montgisard treffen ein Heer des Königreichs Jerusalem unter König Balduin IV. und die Ayyubiden unter Sultan Saladin aufeinander. Saladin wird mit seinem 30.000-Mann-Heer vom Wagemut der Kreuzfahrer überrascht, denen damit der bedeutendste Sieg der Kreuzzüge gelingt.

1277 - Nikolaus III. (Fürst Giovanni Gaetano Orsini) wird als Nachfolger von Johannes XXI zum Papst gewählt. Er förderte die Rückbesinnung der Kunst auf antike römische Ursprünge

1317 - Der Friede von Templin beendet den Norddeutschen Markgrafenkrieg. Die Mark Brandenburg verliert ihre Ostseestellung.

1847 - Die romantisch-komische Oper "Martha" von Friedrich von Flotow wird im Theater an der Wien uraufgeführt.

1892 - Baron Pierre de Coubertin, Sekretär der französischen Athletikvereine, ruft in Paris zur Wiederbelebung der Olympischen Spiele auf. Seine Idee wird 1896 verwirklicht.

1917 - Bei den noch von der provisorischen Kerenski-Regierung ausgeschriebenen Wahlen zur Konstituierenden Nationalversammlung Russlands erhalten die Bolschewiken nur 9,8 Millionen Stimmen, während Menschewiken und Sozialrevolutionäre auf 22 Millionen kommen.

1922 - In Italien erhält der Führer der Faschisten, Benito Mussolini, als Ministerpräsident für ein Jahr diktatorische Regierungsvollmachten.

1927 - Auf der Internationalen Funkkonferenz in Washington wird der Weltfunkvertrag zur Vergabe der Frequenzen unterzeichnet.

1927 - Der elfjährige Geiger Yehudi Menuhin feiert in der New Yorker Carnegie Hall einen triumphalen Erfolg.

1942 - Die deutsche Besatzungsmacht in Norwegen beginnt mit der Deportation von Juden.

1942 - Griechische Partisanen sprengen mit Hilfe britischer Sabotagespezialisten die strategisch wichtige, 180 Meter lange Gorgopotamos-Eisenbahnbrücke an der Strecke Saloniki-Athen. (Über die Brücke rollten 80 Prozent des Nachschubs für die deutsche Panzerarmee in Nordafrika).

1947 - In London beginnt die sechste Konferenz des Außenministerrates der Alliierten (bis 15.12.). Zu den Themen gehört der Staatsvertrag für Österreich.

1947 - Neuseeland setzt für sich das Westminsterstatut in Kraft und wird ein vollständig souveräner Staat (mit dem britischen Monarchen, König Georg VI., als Staatsoberhaupt).

1952 - Das Kriminalstück "Die Mausefalle" (The Mousetrap) von Agatha Christie - das am längsten ohne Unterbrechung gespielte Theaterstück - hat im Londoner Ambassador Theatre Premiere.

1962 - Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Frankreich erringen die regierenden Gaullisten mit ihren Verbündeten die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung. Die oppositionellen Linksparteien erleiden schwere Verluste, doch Ex-Justizminister Francois Mitterrand kann seinen 1958 verlorenen Abgeordnetensitz im Départenent Nièvre zurückerobern.

1977 - Truppen des rhodesischen weißen Minderheitsregimes fallen in Sambia ein.

1977 - In Liechtenstein wird gegen einen dreifachen Mörder zum ersten Mal seit 1785 ein Todesurteil verhängt.

1992 - Das letzte Bundesparlament der Tschechoslowakei verabschiedet das Gesetz über die Teilung des Landes in zwei souveräne Staaten (mit 1.1.1993): Tschechien und Slowakei.

1992 - In einer Volksabstimmung wird in der Republik Irland eine Regierungsvorlage über die Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs in bestimmten Fällen verworfen. Gleichzeitig votiert die Mehrheit für die ungehinderte Ausreise schwangerer Frauen, die sich im Ausland einer Abtreibung unterziehen wollen.

2002 - Nach den Terroranschlägen vom 11. September wird in den Vereinigten Staaten das Heimwehrministerium geschaffen. Es entwickelt sich zur drittgrößten Bundesbehörde der USA.

2002 - Bei religiös motivierten Unruhen rund um die Wahl der "Miss World" kommen in Nigeria mehr als 200 Menschen ums Leben. Die Veranstaltung wird daraufhin nach London verlegt.

Geburtstage: Lope de Vega Carpio, span. Dichter (1562-1635)
Abbe Charles-Michel de l'Epee, franz. Pionier der Gehörlosenpädagogik (1712-1789)
Franz Xaver Gruber, öst. Organist und Komponist; Weihnachtslied "Stille Nacht!" 1818 (1787-1863)
Francis H. Durbridge, brit. Krimiautor (1912-1998)
Ilja Hurnik, tschech. Komponist (1922- )
Peter Hächler, schwz. Bildhauer (1922-1999)
Friedrich Weissensteiner, öst. Historiker (1927- )
Rosa von Praunheim (eig. Holger Mischwitzky), dt. Filmregisseur u. Schriftsteller (1942- )

Todestage: Heinz Hilpert, dt. Regisseur (1890-1967)
Hans Scharoun, dt. Architekt (1893-1972)
Hastings Kamuzu Banda, malaw. Politiker (1906-1997)
Eugene V. Rostow, amer. Wissenschafter (1913-2002)

(APA, 25.11.2012)

 

Share if you care.