TV-Programm für Samstag, 24. November

23. November 2012, 16:16
posten

Der Tod eines Handlungsreisenden, EU-Budgetgipfel, Metropolis, Bürgeranwalt, Butterbrot Double Feature: Sir Tralala, The Missing, Wer früher stirbt, ist länger tot, Amerika im Wohnzimmer, Sunshine, The Saddest Music in the World, Schmetterling und Taucherglocke, Das Appartement

8.55 LIVE
EU-Budgetgipfel
Die abschließende Pressekonferenz des zweitägigen Gipfels in Brüssel. Bis 11.00, ORF 3

16.45 MAGAZIN
Metropolis
Themen des Kulturmagazins: 1) Palma de Mallorca. 2) Musik: Benjamin Biolay. 3) Magersucht in Frankreich. 4) Rosa von Praunheim wird 70. 5) Schriftsteller Philippe Djian. 6) Cinema: Dicke Mädchen. 7) Max Richter. Bis 17.35, Arte

17.30 MAGAZIN
Bürgeranwalt
mit Peter Resetarits: 1) Ruine am Nachbargrund. 2) Sturz mit Folgen. 3) Wohnen neben "Lärmhölle". Bis 18.20, ORF 2

20.00 MUSIKPORTRÄT
Butterbrot Double Feature: Sir Tralala - Porträt & Live-Aufritt
David Hebenstreit alias Sir Tralala schafft die Balance zwischen den unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen. Im Anschluss an das Porträt gibt's einen Konzertmitschnitt aus dem Radiokulturhaus zu sehen, wo der Sir vor wenigen Wochen samt Band gastierte. Ein musikalischer Leckerbissen am Samstagabend. Bis 22.00, Okto

20.15 VERSCHLEPPT
The Missing
(USA 2003, Ron Howard) Ethno-Western mit Cate Blanchett als Pioniersärztin im New Mexico von 1885. Ihr verschrobener Vater (je älter, desto besser: Tommy Lee Jones), der der "weißen" Zivilisation den Rücken kehrt, soll helfen, ihre entführte Tochter wiederzufinden. Sehenswert wegen Natur und Cate. Bis 22,55, Puls 4

20.15 WO EIN WILLE
Der Tod eines Handlungsreisenden
(Death of a Salesman, USA/BRD 1985, Volker Schlöndorff) Eine aufs Farcenhafte (Dustin Hoffmann) zugeschnittene Verfilmung von Arthur Millers Tragödie über den kleinen Handelsvertreter, der mit seinen Träumen und Lebens lügen kläglich an der Wirklichkeit zerbricht. Bis 22.40, Servus TV

20.15 FEGEFEUER
Wer früher stirbt, ist länger tot
(D 2006, Marcus H. Rosenmüller) Der kleine Sebastian bildet sich fest ein, am Tod seiner Mutter schuld zu sein und nun sein Seelenheil retten zu müssen. Mit seiner Sorge um Höllenqualen und seiner selbstauferlegten Gutherzigkeit treibt er seine Umgebung in den Wahnsinn. Bis 21.55, BR

22.00 DOKUMENTATION
Amerika im Wohnzimmer
Ein Kaleidoskop der kultigsten US-Serien, die in 60 Jahren über die Bildschirme flimmerten. Den Auftakt macht der in den 50er-Jahren noch tonangebende Herr im Haus, danach mischt sich der Typus "Die unabhängige Frau" hinzu. Bis 23.50, Arte

22.45 LICHTSPIELE
Sunshine
(GB 2006, Danny Boyle) Im Jahr 2057 droht die Sonne zu erlöschen, deshalb will die Crew des Raumschiffs Icarus eine Atombombe mitten in den Feuerball schießen. Sieht man von der nicht immer logischen Handlung ab, bleibt ein solider Action-Blockbuster. Bildgewaltige Effekte und ein großartiger Soundtrack sorgen für bestes Popcornkino. Bis 0.40, RTL 2

22.45 DIE BIERBARONIN
The Saddest Music in the World
"If you're sad and like beer, I'm your lady", singt die Brauereierbin (Isabella Rossellini). Per Songcontest sucht sie während der Wirtschaftskrise der 30er-Jahre das traurigste Lied der Welt, Sänger aus der ganzen Welt reisen an. "Der kanadische Experimentalfilmemacher Guy Maddin breitet eine hochstilisierte Welt der Revuen und Gesangsdarbietungen aus, die unter Einsatz aller möglichen filmischen Mittel wie unter anderem auch von Vaseline auf der Kameralinse realisiert worden ist", schrieb DER STANDARD zum Kinostart. Bis 0.25, ZDF Kultur

23.15 SCHLAGANFALL
Schmetterling und Taucherglocke
(Le scaphandre et le papillon, F/USA 2007, Julian Schnabel) Mit einem Schlag ist alles anders: Als der 41-jährige Chefredakteur der Elle nach einem Schlaganfall erwacht, muss er feststellen, dass er sich nicht mehr bewegen kann. Bewegendes und heiteres (!) Meisterwerk über einen Gelähmten, der nur durch Augenblinzeln kommunizieren kann. Bis 1.00, NDR

0.30 LIEBESNEST
Das Appartement
(USA 1960, Billy Wilder) Als Angestellter vergibt Jack London den Schlüssel für sein Appartement an Mann und Gspusi. Sein Herz bricht, als sein Chef das Spiel mit einer Angebeteten (Shirley McLaine) treibt. Bis 2.30, WDR (Doris Priesching, DER STANDARD, 24./26.11.2012)

Share if you care.