Zweiter Timoschenko-Prozess auf 18. Dezember vertagt

23. November 2012, 15:57
posten

Ex-Regierungschefin drohen weitere zwölf Jahre Haft

Charkiw - Ein zweiter Prozess gegen die bereits wegen Amtsmissbrauchs verurteilte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko (51) ist in Abwesenheit der erkrankten Politikerin auf den 18. Dezember vertagt worden. An dem Verfahren wegen Veruntreuung und Steuerhinterziehung müsse die Oppositionsführerin persönlich teilnehmen, sagte Richter Konstantin Sadowski am Freitag in der Stadt Charkow.

Timoschenko habe ihre Abwesenheit mit Rückenschmerzen und den Folgen eines mittlerweile beendeten Hungerstreiks begründet, berichteten Medien in der früheren Sowjetrepublik. Ihr drohen zwölf weitere Jahre Haft.

Die Verteidigung bezeichnete den Prozess als "politische Posse". Bereits 2005 sei ein Verfahren in der gleichen Sache rechtsgültig wegen Verjährung eingestellt worden, sagte Anwalt Sergej Wlassenko. Timoschenko war vor einem Jahr wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Straflager verurteilt worden. Sie durfte deswegen nicht bei der Parlamentswahl kandidieren. (APA, 23.11.2012)

Share if you care.