Kremser Polizei stellte Cannabis-Indoor-Plantage in Wien sicher

23. November 2012, 10:50
155 Postings

Zwei Männer wurden angezeigt

Krems/Wien - Beamte der Polizeiinspektion Krems haben in einer Wiener Wohnung eine Cannabis-Indoor-Plantage mit 61 Stecklingen und getrocknete Cannabiskrautblätter sichergestellt. Zwei Männer wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Bei dem Wohnungsinhaber handelt es sich um einen 37-jährigen Mann. Am Dienstag wurden bei einer freiwilligen Nachschau Stecklinge in einer Höhe von etwa 20 Zentimetern entdeckt. Die Pflanzen befanden sich laut Polizei in einem drei Quadratmeter großen Raum, der mit einem Kohleaktivfilter, zwei Ventilatoren und zwei Natriumdampflampen ausgestattet war. Außerdem wurde eine "Grow-Box" sichergestellt, in der zwei Natriumdampflampen, zwei Ventilatoren und ein Kohlefilter montiert waren.

Der Beschuldigte war bei der Einvernahme geständig, die 61 Stecklinge für die Suchtgifterzeugung gepflanzt zu haben. Bereits im August 2012 soll er erstmalig 30 Cannabispflanzen aufgezogen und daraus etwa 400 Gramm Cannabiskraut gewonnen haben. Der Mitbewohner (33) des Mannes gab zu, seit dem Jahr 2008 mindestens einmal wöchentlich Marihuana konsumiert zu haben. (APA, 23.11.2012)

Share if you care.