Droid Razr Maxx HD: Tester loben Riesen-Akku

23. November 2012, 10:28
  • Droid Razr Maxx HD
    foto: motorola

    Droid Razr Maxx HD

3.300 mAh starker Akku übertrifft Konkurrenz

Der Trend zu wachsenden Displays mit höheren Auflösungen bringt zwar vor allem mehr Qualität für Videos und mobile Games, zehrt aber stark an den Energieressourcen eines Smartphones. Einen vollen Tag hält kaum eines der Geräte bei intensiver Nutzung durch. Anders scheint es beim Droid Razr Maxx HD zu sein. Sein 3.300 mAh starker Akku findet bei Testern großes Lob.

Labor-Angaben

Nach Unternehmensangaben hält das Android-Smartphone bis zu 32 Stunden bei durchschnittlicher Nutzung durch. Es soll 13 Stunden HD-Video-Wiedergabe oder 8 Stunden sprachgestützte GPS-Navigation bieten. Im Vergleich dazu bietet das iPhone 5 laut Apples eigenen Angaben acht Stunden Sprechzeit, das Samsung Galaxy S3 geschätzte 17 Stunden.

Gute Performance im Test

Die Versprechungen scheint Motorola erfüllen zu können. Für AllThingsDigital bietet das Droid Razr Maxx HD die bisher beste Akkulaufzeit unter Smartphones. Die Tester haben 22 Stunden Sprechzeit geschafft. Bei permanenter Wiedergabe eines Videos, 75 Prozent Displayhelligkeit, aktiviertem WLAN und E-Mail-Synchronisierung im Hintergrund seien die Tester auf 13 Stunden Laufzeit bis zur ersten Warnung über einen niedrigen Akkustand gekommen.

Technische Details

Das Smartphone besitzt ein 4,7 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit 720p Auflösung, einen 1,5 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor, 1 GB RAM und eine 8-Megapixel-Kamera. Die Gehäuse misst trotz des größeren Akkus 67,9 x 131,9 x 9,3 mm. Das Gewicht liegt mit 157 Gramm aber im höheren Bereich. Auf dem Droid Razr Maxx HD läuft noch Android 4.0 Ice Cream Sandwich, das Update auf Jelly Bean soll noch in diesem Jahr folgen. In Europa ist das Modell vorerst allerdings noch nicht erhältlich. (red, derStandard.at, 23.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 46
1 2
ich verfolge die neuen motorola-geräte

schon seit längerem. vorallem weil mir die verarbeitung und das design gefällt. ich besitze noch kein smartphone und wenn ich ende märz zurück in österreich bin, werde ich ein neues handy brauchen. habe noch ein "klassisches" handy bei dem langsam aber sicher die tastatur eingeht.
mein favorit ist im moment das motorola razr i. es hat eine relativ handliche größe und einen großen akku. allerdings kann ich mich mit den fest verbauten akkus nicht anfreunden. irgendwann sind nun mal die akkus hinüber und vom dauernden aufladen, das bei smartphones nun mal nötig ist, werden sie auch nicht besser.
also habe ich nocheinmal überlegt und festgestellt, dass das einzige SP das mir gefällt (design und funktion) und einen austauschakku hat das....

...das samsung galaxy sII ist. dafür gibt es sogar einen originalen 2000mAh-akku. also wirds wohl ein gebrauchtes SII mit neuem 2000mAh-akku. einmal zum android kennen lernen.
außerdem finde ich auch WP8 sehr interessant. bin gespannt was da noch an geräten kommt. das samsung ativ s ist zwar hübsch und hat einen austauschbaren akku, aber ein handy ist das nicht mehr...

Hatten Sie das Ativ S schon selber in der Hand?

Weil ich hab mir damals bei den Bildern vom Note auch gedacht "Scheisse, passt ja in keine Hose".

Naja, es passt sehr wohl in die Hose. Natürlich nicht in extrem enganliegende Jeans, nur trage ich die nie ;)

Also am besten immer selber testen, angeblich ist das Ativ S nämlich das beste Smartphone mit Windows Phone 8...

was soll man nur für ein android handy nehmen?
beim nexus 4 kann man den speicher nicht erweitern.
beim galaxy s3 ist samsung so unkooperativ, dass es noch nicht mal ein offizielles cyanogenmod 10 gibt,......

Galaxy Nexus

Top Hardware, ein Nexus mit allem was man braucht... und relativ billig.

Das One X+

dieses Motorola Handy hat sicher seine Berechtigung mit dem starken Akku. Respekt, so hebt es sich von der Masse ab für diejenigen die es brauchen. Zudem ist es ein schönes Gerät...

Ich will ein Milestone 3 haben :( (wegen der Tastatur)
Am liebsten wäre mir wenn ich einfach mein normales Milestone upgraden könnte .... also Hardwaremäßig jetzt (auf os upgrades will ich nicht hoffen da werd ich nur entäuscht)

Selbst wenn das ding super ist.. Bleibt immer noch die wirklich schlechte Updatemoral von Motorola...

Nachdem motorola inzwischen google gehört wird man sich sowas zukünftig wohl eher nicht mehr leisten können oder dürfen.

Die hoffnung hätte man zumindest :).. Wobei google gesagt hat das Motorola NICHT bevorzugt wird...

Das wäre ja keine bevorzugung, die anderen hersteller bekommen ja neue "android pur" versionen auch früh, die zeit vergeht ja durchdas draufsetzen eigener erweiterungen.

Wobei ich noch nie verstanden habe warum die einzelnen hersteller nicht einfach auf jedem gerät "android pur" anbieten (und das zeitnah) plus ihre erweiterungen zum nachinstallieren.

Vollkommen deiner Meinung

Das wäre der sinnvollste Ansatz! Ihre erweiterungen in Form von Apps und diese laufen dann halt nur auf diesem Gerät... Hmm, wahrscheinlich wäre der portierungs aufwand schlicht und einfach zu groß für Google (bei tausenden Devices...)

Erahrungswerte?

Habe ein Galaxy S seit es das gibt, telefoniere nur moderat viel, aber mit Bluetooth/GPS aktiv und E-Mail Push.

So komme ich auf etwa Standzeiten von 1,5-2 Tagen, früher war es mal mehr (Akku lässt wohl nach).

Was schafft man denn jetzt in etwa mit aktuellen Smartphones (Android/iPhone/WP8) bei vergleichbarer Nutzung?

Ich hab ein HTC mit WP 7.5 und schaffe mit ähnlicher Betätigung ähnlich Zeiten. Bei WP8 kann ich leider nicht weiter helfen.

Und mein Android Tablet hat extreme Laufzeiten, liegt aber an dem, wohl mit Abstand, stärkstem Akku in diesem Segment ;)

Mein Galaxy Note hält ca. doppelt so lang wie mein Galaxy S, aber das ist kein Wunder: die Größe wird unter anderem auch für einen größeren Akku genutzt.

Sobald du einen Dual oder Quad CPU im Handy verbaut hast geht es mit der Akkulaufzeit dahin (meine Erfahrung).

Ich finde meine alten Einkerner haben noch die beste Laufzeit gehabt, was aber wahrscheinlich auch auf die "kleinen" 4" Bildschirm zurückzuführen ist....

Nein, die anzahl cores is eher zweitrangig, die display-on zeit ist ausschlaggebend, sobald das display die ganze zeit an ist (bei navigation z.b.) geht's rasant abwärts mit dem akku.

5-cores

haben nicht die galaxy s3 einen fünften, sehr sparsamen core der für basics verwendet wird, und die anderen 4 richtigen cores abgeschalten werden?

Von sowas hätte ich mir schon eine Verbesserung der Laufzeit erhofft.

Endlich geht es in die richtige Richtung!

Akkulaufzeit ist schon lange der größte Mangel bei Smartphones. Jetzt sollte nur noch das Display auf ca. vier Zoll "schrumpfen", damit die Geräte endlich wieder handlicher werden und fertig.

Also ein Galaxy Note mini ? ;-)

Oder ein Nano-Tab ;-)

Wie es am Ende heißt

ist mir so egal wie http://androidphonenamegenerator.com/

Galaxy Note 2 -> 3100 mAh

Und das ganz ohne jubelbericht - so what ?

Das braucht es bei diesem Riesendisplay wohl auch, der wohl ganz schön am Akku saugt.

Und? Hält das Galaxy Note länger als andere?

Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.