Wii U startet mit 23 Spielen in Österreich

  • ZombiU
    foto: ubisoft

    ZombiU

Neue Nintendo-Konsole wird in drei Bundles ab 299 Euro in Europa erhältlich sein

Am 30. November erscheint Nintendos neue Spielkonsole Wii U in Europa. Auch in Österreich werden zum Start insgesamt 23 Spiele zur Verfügung stehen. Zu den Highlights Titel wie "Nintendo Land", "ZombiU" oder "New Super Mario Bros U".

Unterschiedliche Versionen

Interessierte Spieler haben die Auswahl zwischen drei verschiedenen Hardware-Paketen. Im "Basic Pack" ist die Konsole in Weiß für 299 Euro mit 8 GB Speicher zu haben. Das "Premium Pack" für 349 Euro bietet eine Wii U in Schwarz zusammen mit dem Spiel Nintendo Land, 32 GB internem Speicher und zusätzlichem Zubehör. In gleicher Ausstattung aber mit dem Titel "ZombiU" anstelle von "Nintendo Land" gibt es noch das "ZombiU Premium Pack", das zusammen mit einem schwarzen Wii U Pro Controller erscheint. (red, derStandard.at, 23.11.2012)

Folgende Spiele werden zum Start erhältlich sein:

  • Funky Barn
  • Call of Duty: Black Ops II
  • Skylanders Giants
  • TRANSFORMERS PRIME
  • FIFA 13
  • Mass Effect 3 Special Edition
  • Ben 10: Omniverse
  • Family Party: 30 Great Games Obstacle Arcade
  • TANK! TANK! TANK!
  • TEKKEN TAG TOURNAMENT 2 Wii U Edition
  • Nintendo Land
  • New Super Mario Bros. U
  • Sonic & All-Stars Racing Transformed
  • KoeiWarriors Orochi 3 Hyper
  • Darksiders 2
  • Assassins Creed III
  • Just Dance 4
  • Rabbids Land
  • Sports Connection
  • Your Shape: Fitness Evolved 2013
  • ZombiU
  • Batman: Arkham City Armoured Edition
  • Game Party Champions
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 37
1 2

eine weitere kiddy konsole, die niemand braucht.

Noch so ein Komentar das keiner braucht.

Zwar Liegäugle ich mit einem Kauf, jedoch werde ich mir wohl am ehesten eine Importieren, oder mir direkt eine aus Japan mitnehmen nächstes Jahr. Da wird sie dann wohl auch wesentlich günstiger geworden sein, wie ich hoffe, jedenfalls ist mir der Region-Lock ein großer Dorn im Auge.

Zudem die meisten Spiele, die mich pers. Interessieren, wohl kaum nach D / Ö / UK kämen. Wobei ich vor allem an Dragon Quest denke. Aber auch an Sangokushi, und andere.

Geh, Pfui! Eine AUSLÄNDISCHE Konsole! Was sagen denn diese "verlogene Asyl-NGOs" dazu? Unser Steuergeld für unsere Konsolen!
;)

wow bist du geek

Die Kinder von heute, man muss Sie lieb haben. :-)

23 Spiele ist doch schon was. Der Nintendo 64 ist glaub ich mit 4 gestartet.

day 1

games die ich am freitag, nebst black premium wii u+classic controller, erstehen werde:
New super mario bros U
ZombiU
ME 3

übern eshop folgen dann noch:
Tank!tank!Tank!
Tekken Tag T 2
Warriors Orochi 3 Hyper

Das dürfte dann bis jänner 2013 reichen. vorm allem weil ich "The Last Story" auch noch vor mir habe.

und Sie glauben tatsächlich Ihre einkaufslisten sind lesenswert?verblüffend...

Ich habe übrigens nach dem letzten Artikel über das Release tatsächlich einmal in meinem Bekanntenkreis gefragt, ob jemand weiß, dass die Wii U Ende November rauskommt. Einer von 10 wusste überhaupt wovon ich spreche.
Leider echt ein schlechtes Marketing im Vorfeld, und die Konsole ohne einen demonstrativen Zelda- oder Mario Galaxy-Nachfolger auf den Markt zu bringen hinkt etwas -- Schade.

Es sind ja auch kaum Stückzahlen zum Start verfügbar. Was soll man da gross Bewerben. Wenn Nintendo liefern kann, startet die Marketing Maschinerie.

Jedoch glaube ich nicht das die Konsole ein grosser Erfolg wird. Da ist die PS3 für knapp 200 Euro für die meisten die flexibelste Lösung.

Wer eine PS3 wollte, hat doch schon längst eine!
Der Markt schreit nach einer neuen Konsole.
Ich denke, für MS und Sony wird es sich noch rächen, dass sie diese Gen künstlich verlängern.

Und was die Stückzahlen angeht, ist die Erstauslieferungsmenge um einiges größer als bei der Wii. Die 2. Tranche lässt anscheinend auch nicht lange auf sich warten, da man auf Amazon bereits eine WiiU Premium vorbestellen kann, die ab 12. Dezember lieferbar ist.

Whuut?

Assassin's Creed III für die Wii ?
Sind dann nicht meistens die Konsolenspiele wesentlich kürzer als die eigentlichen am PC ?
(Ich muss an STAR WARS: The Force Unleashed I + II denken...)

Was redest du?
Wie kommst du auf PC?
Wie kommst du auf kürzer? Oo wtf

kürzer? o.O
wieso kürzer?

Sehr tendenzielles Foto für eine Konsole, die hauptsächlich auf bunte (Kinder-)Spielchen ausgelegt ist.

Und sauteuer ist sie auch. Das Ding hat Hardware von vorvorgestern verbaut.

ignorance is bliss, huh?

Du bist wahrscheinlich einer der "hardcore" gamer die nur "erwachsenen games" wie CoD zocken.

nein, er ist einfach einer der nur aufs datenblatt schaut und meint dadurch die gesamtleistung beurteilen zu können, siehe seine kommentare zu smartphones..

ich verstehe nicht, warum der standard in jeder meldung zur Wii U das aus österreich stammende »chasing aurora« - http://www.chasing-aurora.com - unter den tisch fallen lässt. hallo, liest wer von der redaktion mit?

http://derstandard.at/134828415... sie-kosten

Schau mal was in der Liste "bis Jänner" angeführt ist.

Und im Nintendoshop steht als Releasetermin noch immer "tba".

Und nachdems somit kein Launchtitel ist, ist es wohl nicht verwunderlich, dass es in einem Artikel über die Launchtitel nicht gelistet und erwähnt ist.

chasing aurora

freu mich, dass chasing aurora erwähnt wird! und @sagservus: das spiel ist sehr wohl launchtitle und hat auch schon zu recht gute kritiken geerntet
http://www.nintendolife.com/reviews/w... ing_aurora
versteh ned, warum es in der liste im standard erst ab jänner aufgeführt wird.... sollte man wohl ändern!

Vielleicht weils nicht mal im Nintendoshop noch ein Veröffentlichunsdatum gibt?

http://www.nintendo.com/games/det... foQRtpnBXc

Also gibts da scheinbar irgendwie eine diskrepanz.

starttermin

da haben sie recht! aber ich kann auf jeden fall versichern, dass es seit sonntag als download erhältlich ist!

weil downloadgame?

außerdem vermute ich mal: ein entsprechender artikel ist bereits in vorbereitung.

Wii U startet mit 23 Spielen in Österreich

leider viel zu teuer!

Posting 1 bis 25 von 37
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.