Stöhr: "Bin sicher, wir halten die Klasse"

23. November 2012, 14:21
21 Postings

Deutscher erhielt bei Letztem Vertrag bis Sommer

Linz - Blau-Weiß Linz hat am Donnerstag Edi Stöhr als neuen Trainer bekannt gegeben. Als ehemaliger Coach von Austria Lustenau und SCR Altach verfügt der 56-jährige Deutsche über ausreichend Erfahrung in der zweithöchsten heimischen Spielklasse.

"Ich schätze die Mannschaft höher ein als Platz neun", betonte Edi Stöhr am Freitag bei seiner Präsentation in Linz. "Ich bin sicher, wir halten die Klasse." Der 56-jährige Deutsche erhielt beim Tabellenschlusslicht der zweithöchsten Spielklasse vorerst einen bis Sommer befristeten Vertrag.

Im Ligaspiel am Freitagabend (18.30 Uhr) in Grödig saß Stöhr noch nicht auf der Trainerbank, sondern auf der Tribüne. Das Team wurde noch einmal von Interimscoach Gerald Perzy betreut. Beim letzten Spiel der Herbstmeisterschaft am 30. November gegen Hartberg wird der 56-Jährige dann erstmals als Cheftrainer auftreten.

"Ich bin mir sicher, dass Edi Stöhr der richtige Mann für uns ist. Seine Arbeit verfolge ich schon seit vielen Jahren und denke daher, dass er sehr gut zu uns passt", wurde Präsident Hermann Schellmann in der Aussendung zitiert.

Stöhr spielte in den 1970er und 1980er Jahren für Ingolstadt, Hertha BSC und die SpVgg Unterhaching. 1991 begann er seine Trainerkarriere beim TSV 1860 München in der zweiten deutschen Bundesliga. Danach folgten die Stuttgarter Kickers, und 1994 wechselte er erstmals zum SC Austria Lustenau, mit dem er 1997 in die Erste Liga aufstieg. Nach einem kurzen Gastspiel beim FC Sachsen Leipzig (1999/2000) kam er 2001 für zwei Saisonen wieder zurück zur "Ländle"-Austria, mit der er im Vorjahr seinen größten Erfolg feierte, als er den Einzug ins ÖFB-Cup-Finale schaffte. Nach seinem bisher letzten Engagement in Lustenau (2009 bis 2011) sprang er im Frühjahr kurzfristig als Altach-Coach ein. (APA, 23.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Edi Stöhr bringt Erfahrung nach Linz mit.

Share if you care.