Führerschein-Entzug nach Begrapschen

22. November 2012, 13:22
3 Postings

Das "Eva Teasing" ist weit verbreitet und wird verharmlost - In Madhya Pradesh sollen Täter künftig Dokumente abgeben

Neu-Delhi - Die Regierung des westindischen Bundesstaats Madhya Pradesh will sexuelle Belästigung von Frauen mit dem Entzug von Reisepass und Führerschein bestrafen. Täter müssten diese Dokumente künftig abgeben, sagte ein Regierungssprecher am Donnerstag in Madhya Pradeshs Hauptstadt Bhopal.

Wie lange Pass und Führerschein verweigert würden, sei noch nicht entschieden. Sexuelle Belästigung wie das Begrapschen von Frauen wird in Indien oft verharmlosend "Eve Teasing" (in etwa: "Eva necken") genannt und ist weitverbreitet - dem soll mit härteren Strafen begegnet werden. (APA, 22.11.2012)

Share if you care.