Diebe stahlen Lkw mit 18 Tonnen Schokolade

22. November 2012, 13:05
46 Postings

Unbekannte Täter legten gefälschte Unterlagen vor - Tiroler Transportunternehmen hatte tschechischen Subfrächter beauftragt

Bludenz/Innsbruck/Prag - Ein nicht alltäglicher Diebstahl beschäftigt zur Zeit die Polizisten in Kundl im Bezirk Kufstein in Tirol und in Bludenz in Vorarlberg. Unbekannte Täter haben nämlich einen Lkw mit rund 18 Tonnen Schokolade beim Hersteller in Bludenz beladen und waren im Anschluss mit der Fracht spurlos verschwunden. Gelungen war ihnen das mithilfe von gefälschten Unterlagen, die den Transport von Österreich nach Tschechien bestätigten, berichtete die Exekutive.

Fracht nie in Tschechien angekommen

Der Auftrag für den Transport der süßen Ware war einer Firma im Tiroler Unterland erteilt worden. Diese beauftragte wiederum einen Subfrächter aus Tschechien, die Schokolade in Bludenz abzuholen. Vergangenen Montag fuhr schließlich ein Sattelkraftfahrzeug nach Vorarlberg und lud die 33 Paletten auf. Bis dato kam die Fracht aber in Tschechien nicht an.

Am Mittwoch erstattete das Tiroler Transportunternehmen Anzeige, da es schließlich für die Fracht hafte, sagte der Polizist. Die Ermittlungen waren im Gange, die Exekutive in Kundl (059133/7215) und in Bludenz (059133/8100) bat um Hinweise. (APA, 22.11.2012)

Share if you care.