Erste Group stuft Aktien der Post auf "Hold" ab

22. November 2012, 10:07
posten

Kursziel von 28 auf 31,4 Euro erhöht

Wien (APA) - Die Analysten der Erste Group haben ihr Anlagevotum für die Aktien der Österreichische Post AG von "Accumulate" auf "Hold" gesenkt. Gleichzeitig schraubten sie ihr Kursziel von 28 auf 31,4 Euro nach oben, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichen Aktien-Studie hervorgeht.

Als Grund für die Abstufung geben die Wertpapier-Experten den kräftigen Kursanstieg der letzten Monate an. Bei der letzten Analyse der Erste Group notierte die Aktie bei 25 Euro, aktuell kostet rund fünf Euro mehr. Die Dividendenrendite sei aber nach wie vor attraktiv.

Starkes Weihnachtsgeschäft erwartet

Für das wegen dem Weihnachtsgeschäft starke vierte Quartal rechnen die Analysten mit einem operativen Ergebnis von fast 61 Millionen Euro und einem Nettogewinn von über 40 Millionen Euro.

Die Gewinnschätzung je Aktie wurden leicht angepasst: Für 2012 von 2,03 auf 2,02, für 2013 von 2,14 auf 2,13 und für 2014 von 2,18 auf 2,20 Euro pro Anteilsschein. Die Dividendenprognose behalten die Analysten mit 1,80 Euro für 2012, 1,90 Euro für 2013 und 2,00 Euro für 2014 bei.

An der Wiener Börse notierten die Post-Aktien Donnerstagfrüh mit plus 0,48 Prozent bei 30,195 Euro. (APA, 22.11.2012)

Share if you care.