Windows Phone: Trotz guter Hardware am Scheideweg

NYT-Experte David Pogue über die neuen Flaggschiffe und den Status Quo des Microsoft-Systems

Microsoft gehört zu den Zuspätkommern - und das nicht zum ersten Mal. Während die Konkurrenz, insbesondere Apples iOS und Googles Android in den vergangenen Jahren den Markt eroberten, benötigte man in Redmond bis 2010, um dem längst unzeitgemäßen Windows Mobile das moderne Windows Phone folgen zu lassen.

Das, so meint New York Times-Techexperte David Pogue, ist besonders in seiner jüngsten Fassung aber ein guter Wurf. Auch das Geräte-Line-up kann sich sehen lassen. Und trotzdem ist die Zukunft von Microsofts mobilen Ambitionen alles andere als gesichert.

Mit dem Rücken zur Wand

"Diesen Monat kommt Windows Phone 8 auf zwei faszinierenden, neuen Geräten: Dem Nokia 920 und dem HTC 8X", meint Pogue. Und merkt an, dass beide Firmen als "gefallene Giganten" in einer ähnlichen Klemme stecken. Nokia dominierte 14 Jahre lang den Handymarkt, verschlief aber moderne Entwicklungen und geriet die letzten Jahre massiv ins Hintertreffen.

In der Rangliste der Smartphone-Produzenten sind die Finnen nur noch Siebter. Die bitteren Konsequenzen daraus mussten zehntausende Mitarbeiter tragen. Auch für HTC sieht es nicht rosig aus. Der einst bedeutendste Telefonhersteller im Android-Segment musste innerhalb eines Jahres einen Einbruch von 36 Prozent im Verkauf hinnehmen. "Manche Firmen sind am Besten, wenn sie mit dem Rücken zur Wand stehen", beurteilt Pogue jedoch ihre aktuellen Windows Phones.

Gelungene Geräte

Er lobt die Ergonomie und Displays der beiden recht großen Geräte. Beide sind auch mit einem flotten Prozessor bestückt und beherrschen LTE. Wireless Charging via "Qi" ist ebenfalls mit an Bord, genauso wie NFC für Mobile Payment und andere Erleichterungen. Wenngleich Microsofts System für schnelles Bezahlen nicht kompatibel zu jenem von Google ist.

Daneben stechen beide mit ihren eigenen Besonderheiten hervor. HTCs 8X. Das Gerät ist mit seniem 4,3 Zoll-Display kleiner und handlicher, hat aber die gleiche hohe Auflösung 1.280 x 720) wie das Nokia mit dem 4,5 Zoll-Bildschirm. Pogue attestiert seiner Kamera ausgezeichnete Aufnahmequalitäten zu Tage.

Das Lumia 920 schafft dafür eine längere Akkulaufzeit und bietet mit 32 GB mehr Speicherplatz - was in Ermangelung eines microSD-Slots bei beiden Modellen nicht ganz unwesentlich ist. Sein Bildschirm lässt sich obendrein auch mit Handschuhen bedienen und zu guter Letzt sticht es bei Aufnahmen bei wenig Licht sämtliche Konkurrenz mit seiner "PureView"-Kamera aus. Ebenfalls auf der Habenseite sind die Navigationsfertigkeiten zu erwähnen. Hier spielt Nokia seinen Vorteil aus, über umfangreiches und gutes Kartenmaterial und entsprechende Technologien zu verfügen. Mit Nokia Drive hat man im Gegensatz zu anderen Windows Phones auch sprachgestützte Wegfindung dabei.

Schwächen bei Spracheingabe, schwach bestückter Store

In Sachen Hardware fahren diese beiden Partner von Microsoft hochklassige Geschütze auf. Doch ihrem Betriebssystem mangelt es noch an dem einen oder anderen Feature. Zwar versteht Windows Phone 8 einfache Sprachkommandos für das Initiieren eines Anrufs, einer SMS, Suchen, Notizen und das Öffnen von Apps, das Diktieren von Texten geht allerdings nicht. Etwas was Pogue für "ein Kernfeature auf Telefonen ohne [physischer] Tastatur" hält.

Und dann wäre da noch der Windows Phone Store. Dort sollen sich nach Angaben von Microsoft mittlerweile 120.000 Programme tummeln. Viele der bedeutenden Produktiv-Apps und Spiele sind aber nach wie vor noch nicht dort verfügbar.

Der Markt spricht das Urteil

Mit einem Marktanteil von vier Prozent steht das Windows Phone-Ökosystem an einem Scheideweg. Es ist in vielerlei Hinsicht würdige Konkurrenz zu iOS, Android und Co., attestiert Pogue. Jetzt liegt es am Markt, genauer gesagt den Konsumenten, mit ihrer Kaufentscheidung ein Urteil zu fällen.

Bläst der Wind in die eine Richtung, wird Windows Phone vermutlich ein paar Prozentpunkte an Marktanteil zulegen. Bläst er in die andere, könnte es auch bald wieder Geschichte sein und am selben Friedhof liegen, auf dem Microsoft auch schon den Zune und das Kin beerdigen musste. (red, derStandard.at, 22.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 189
1 2 3 4 5
Schon wieder dieser unsägliche Wort:

"EXPERTE"! Was zum Teufel nochmal ist ein Experte? Das Wort löst bei mir unregelmäßige Reize in der Peristaltik aus!

Mit dem Rücken zur Wand

Für MS und vor allem Nokia geht es um sehr viel, wenn Win8 und Win phone versagt..
Wie schlecht Nokia dasteht weiß man schon lange und die letzten Zahlen von MS sind ebenfalls alles andere als rosig.
Wie der Artikel schon sagt werden die Nutzer entscheiden..

Nokia wird sich vielleicht als Kartenhersteller halten können ...

da steckens gerade immens viel Geld rein! Wär mir auch ein paar € wert wenn ich ein Here Maps App auf Android bekommen könnte. WP will ich aus diesem Grund nicht verwenden. Auch die Cam des Lumia 920 ist mir ziemlich egal ...
Aber 20-30€ für die Here Maps würd ich schon löhnen ...

ich seh das so: im moment gibts nur iOS u Android im Smartphone bereich (abgesehen von Blackberry im Businessbereich)

Also 2 Monopole. Anstatt dass die Medien mithelfen, mehr Konkurrenz aufzubauen, werden Mitbewerber tot-geredet.

Auch iOS ist am Scheideweg. Kommt nicht bald was neues, oder eine deutliche Preissenkung, wars das. Denn das, was sie mit dem iPhone 5 gemacht haben (0 Innovation) geht vielleicht nocheinmal, aber kein weiteres mal.

Und Android ist auch am Scheideweg. Bekommen sie ihr Update-Dilemma nicht in den Griff, wird keiner mehr über kurz oder lang Androids kaufen.

fully ack!

So ist es: Mitbewerber am Smartphone Sektor (WP8) werden von manchen Medien lieber tot geredet anstatt den Kunden die Vorteile der Diversität aufzuzeigen. Und tatsächlich steckt in WP8 viel mehr (Integration, Portierbarkeit von Software, APIs für VoIP usw.) aus es auf den ersten Blick aussieht. Und stattdessen wird man gerade hier dann gerne mal als "bezahlter MS Kampfposter" bezeichnet. Eine komische Welt ist das schon ...

2 Monopole...

Lieb! Mono?

ja wie lieb? 2 Monopole = 1 Dipol. (gilt auch beim Elektromagnetismus) :-)

"It has no keyboard which makes it not a very good email machine"

Im Bild steht der Clown in einer Präsentation nun vor einem Touchscreen. Irgendwie demütigend.

Er hats richtig gemacht:

Given the fact that those 2.9 million include the full range of Lumia devices, this year’s Lumia 920 sales are really tremendous.

http://news.softpedia.com/news/2-5-... 9166.shtml

Einer der bezahlten MS Poster mal wieder...

Und wenn ich mir das so durchlese:
"...has supplied to main carriers and leading retailers, reports in the market claim there have been more than 2.5 million orders..."

Also wirklich verkauft, oder nur an Händler ausgeliefert? ;)

Solche Meldungen bekam man auch zu den WP7 Luminas zu lesen.

Es stellte sich dann heraus, dass diese Anzahl an Geräten zu den Händlern geliefert wurden.
Vergaß man irgendwie zu erwähnen. ;)

Dort blieben sie allerdings dann in den Regalen liegen und verstaubten. ;)

Nicht zu vergessen. ;)
"PR Schlacht soll gute Verkaufszahlen für Nokia Lumia vortäuschen"
http://www.telekom-presse.at/PR_Schlac... .17684.htm

sagt einer der bezahlten Android-Poster?

Lol Ballmer hat so ziemlich nichts richtig gemacht und ist viel zitiert der mieseste CEO unserer Zeit!

Warum ist der dann immer noch CEO?
Wenn er so schlecht ist?

Oder weil man ein Firmengründungsmitglied halt nicht so einfach auf die Straße setzt?

glauben sie mir, da haben aufsichtsräte in den USA keinerlei Hemmungen.

ach komm

wenn es danach ginge.

ich sag nur: intel chips sind langsam > intel wechsel
Microsoft ist böse > sich aber finanzieren lassen
7 zoll sind dead on arrival > 7 zoll geräte werden plötzlich gebaut

apple macht mehr 180 grad wenden als angela merkel. und DAS will was heissen.

Muss allerdings noch festhalten, dass ich kein Apple Gerät (und auch keine Aktien) besitze. Will nicht in die falsche Schublade gesteckt werden.

Das entscheidest nicht du, in welche Schublade du steckst :-)

Schwarz-Weiß-Denken ist die maximale geistige Leistung der standard-Psoter.

http://www.zdnet.de/88132574/... s-phone-8/

“Heute morgen blieben sowohl meine E-Mail-Konten als auch mein Microsoft-Konto in einer Endlosschleife hängen, während sie ständig zu synchronisieren versuchten”, berichtet sie
Weiter:“Mein Gerät mit Windows Phone 8 hat heute morgen außerdem erstmals einen plötzlichen Reboot eingeleitet.”

Tja, schlecht würd ich mal sagen!

Das sind ..

Probleme der Skype-Prerelease, die entsprechend obigen Links installiert war. Das habe ich inzwischen woanders auch schon gelesen.

das sind echt luxusprobleme

verglichen zur android updatepolitik (mit 17 jahre alten sicherheitslöchern ;)

und mit dem apple ui chaos und maps/antenna/display/akku problemen

microsoft kriegt das hin. bei den anderen heisst es neukauf, oder "you are holding it wrong" ;)

Hast natürlich vollkommen recht. Zeugt ja auch von Intelligenz, wenn man Standpunkte ändern kann.

WP7 ist sooo toll ...

WP7.5 - die Beta Phase ist vorbei ...
WP8 - kein Update von WP7.5

*gähn*

*gähn*

immer die gleiche Leier von ihnen.

Hier mal zur Abwechslung etwas, das nicht nur wenige User betrifft:
http://news.softpedia.com/news/2-5-... 9166.shtml

"Given the fact that those 2.9 million include the full range of Lumia devices, this year’s Lumia 920 sales are really tremendous. "

Posting 1 bis 25 von 189
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.