Günstige Xbox TV-Konsole soll noch 2013 erscheinen

Zsolt Wilhelm
22. November 2012, 10:09
  • Medien: Mit "Xbox TV" möchte Microsoft seine Stellung in Unterhaltungsbereich stärken.
    vergrößern 528x352
    foto: microsoft

    Medien: Mit "Xbox TV" möchte Microsoft seine Stellung in Unterhaltungsbereich stärken.

Gerät sei als günstige Medienzentrale parallel zur Xbox 720 gedacht.

Microsoft arbeitet an einer Xbox Set-top-Box für TV, Video, Musik, Online-Dienste und Casual-Gaming. Einem Bericht der Technologieseite The Verge zufolge handele es sich um eine günstige Alternative zur Xbox-Spielkonsole und soll Microsofts Stellung in Unterhaltungsbereich kräftigen. Das Gerät werde noch vor Weihnachten 2013 parallel zur nächsten Generation der Xbox-Spielkonsole vorgestellt werden. Der Konzern werde damit künftig eine zweigleisige Strategie fahren, um Konsumenten unterschiedlicher Kaufkraft erreichen zu können.

Skalierbare Hardware-Architektur

Bereits Anfang des Jahres tauchten erste Gerüchte auf, wonach Microsoft in Zukunft zwei Versionen der Xbox anbieten wird. Xbox TV, oder wie das Gerät schlussendlich auch heißen wird, soll Teil einer breiter angelegten Plattformstrategie sein. Der Konzern arbeite, wie berichtet, an einer skalierbaren Hardware-Architektur, die für Geräte unterschiedlichster Leistungsklassen zum Einsatz kommen soll. Dies diene der Software-Kompatibilität untereinander. Neben den beiden neuen Xbox-Konsolen sollen auch Handys dazugehören und künftig alle Xbox Live-Dienste unterstützen.   

Teile von Windows 8

Xbox TV werde Kernkomponenten von Windows 8 nutzen und sei als "always on"-Gerät ausgelegt, um stets einen raschen Zugriff auf Fernsehkanäle, Spiele und andere Medieninhalte zu gewährleisten. Angedacht sei auch, die Technologie an Fernsehhersteller zu lizenzieren.

Erst vergangene Woche erblickten weitere Informationen zum Xbox 360-Nachfolger das Tageslicht. (zw, derStandard.at, 22.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 29
1 2

Xbox als Medienkonsole macht für mich (in Österreich) keinen Sinn..

Keine sinnvollen Streamingdienste, keine NFS Mounts (oder meinetwegen Samba) um auf Files zugreifen zu können, UPNP nur bedingt (mit PS3Mediaserver) nutzbar, usw...

Wenn man stattdessen zu einem wesentlich günstigeren und stromsparenderen Raspberry Pi mit XBMC greift hat man mehr davon!
Den kann man sogar zum Fernschauen verwenden, wenn man z.b. TVHeadend verwendet.

Leider haben die Konsolenhersteller da noch einiges an Nachholbedarf. Wenn man die Alternativen kennt (und auch vor ein wenig Bastelei nicht zurückschreckt) stehen die Konsolen als Mediencenter leider nicht sonderlich gut da...

Braucht man dann eine Gold-Mitgliedschaft ...

damit man sich keine Filme ansehen kann in Österreich ... aber zumindest äusserst langsam Internetsurfen kann?
Naja ... da lob ich mir meinen 350€ Barebone mit Ubuntu ... da kann ich spielen auch drauf!

wie laufen denn die neuesten Spiele-Blockbuster so auf deinem Barebone?

:))))

die strategie von microsoft

plötzlich für alle ihre unterhaltungsdienste den namen xbox zu verwenden, könnte ganz schnell nach hinten los gehen - vor allem für die spielesparte.

Frag mich, warum man nicht bei der Marke "Zune" blieb.. Naja, wahrscheinlich weil alles unter "Zune" kein großer Erfolg war. Dem "Surface" dürfte das selbe Schicksal bevorstehen.

Versteh ich das richtig das man auf der Xbox TV-Konsole keine Spiele spielen kann?
Der Unterschied zur jetzigen Xbox kann ja nicht so groß ausfallen.

Großartige Idee

aber solang auf dem Ding nur M$-Zeug läuft, für mich unbrauchbar.

Will da nicht irgendwer ein Linux mit XBMC und Steam drauf portieren?

Du weisst aber schon woher der Name XBMC ursprünglich kommt? :)

..gut...

Hör sich doch gut an. Man kann sich dann zwischen einer Gaming-Konsole und einer TV-Konsole entscheiden.
Ich werde mir sicher erstmal die Gaming-Konsole kaufen und wenn noch a bissal Geld überbleibt vlt auch noch die TV-Konsole. Na-ja mal abwarten was die TV-Konsole so kann.
I gfrei mi drauf.
*jump in*

?!?!?

2 Konsolen? Ich glaub die teurere Variante wird die Funktionen der billigen beinhalten und durch zusätzliche Features ergänzen ...
Will ja eher weniger Geräte und Kabel im Wohnzimmer als nötig ...

Nehme mal an, dass die teurere Gaming-Console sowieso XBOX TV dabei hat, da braucht man nix extra.

Die jetzige XBOX funkt ja jetzt schon über Smartglass sehr gut zum Streamen von Inhalten auf die XBOX...

Das kommt mir sehr entgegen.

Ich hätte gern die Medienfunktionen der Xbox, aber ich bin nicht gewillt mehrere hundert Euro für eine Hochleistungs-Spielemaschine hinzulegen, weil ich das einfach nicht brauche.

Im Zusammenspiel mit Desktop-PC, Skydrive, Xbox Music, Smartglass und eventuell Win8-Tablet stell ich mir das ganz praktisch vor.

Obs aber wirklich brauchbar sein wird, hängt in erster Linie von den Codecs ab (bzw die Möglichkeit welche zu installieren). Weil ohne mkv und DVD-Isos kann ich nichts damit anfangen, da bleib ich bei meinem WDTV.

Dem Bild nach wird das eher eine abgespeckte Version der Xbox 360, und die ist inzwischen nicht mehr wirklich "Hochleistung". Die PS3 ja auch nicht - weil die Geräte schlicht veraltet sind.

MS versucht das Wohnzimmer für sich zu erobern,mal sehen was Sony dagegen halten kann. Gekauft wird die konsole die mir am meisten bittet,und das wahr ist diese Gen eindeutig Sony. Egal ob 350 oder 550€

wenn's Sony dann noch geben wird...

http://www.orf.at/stories/2... 5/2152401/

"du lollten lernen gutes Deutsch, oder falsches Bautelle"

sprachlernsoftware sollte die konsole für sie auf jeden fall bieten.

um was "bitten" dich den konsolen so?
und ob jetzt sony wirklich die "wahrheit" ist....
;)

Wegen einem vertipper so eine Resonanz????? Hab nie behauptet das Sony die Wahrheit ist, aber einfach die besste Lösung von den drei. Wann bei der nächsten Gen. Ms mir die bessere Lösung bietet, kauf ich die Box. Ps die Wii U kauf ich so oder so

sag...saufst du?

ich fand den "fehler" eher amüsierend.
sollte nicht böse gemeint sein.

noch dazu hab ich selber auch einen schweren schnitzer drinnen ;)

anderer Vorschlag

kauf dir eine etwas billigere Konsole und spende den Differenzbetrag der Caritas oder dergleichen. Glaub mir, das macht auch glücklich. Denn es gibt Leute die haben werder was zu essen noch ein Dach über den Kopf. Für die sind solche "Konsum-Postings" doch eher eine Verhöhnung.

Konsum

@Beve: Was haben auf einmal alle gegen den Konsumwahn? Bald ist doch Weihnachten, das Fest des Materialtauschs und der Müllberge! <3

denen fällt glatt vor Entsetzen das iPad 3G aus der Hand!

Posting 1 bis 25 von 29
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.