Jolla präsentiert erstmals mobiles Betriebssystem "Sailfish OS"

  • "Sailfish OS" soll ähnliche Bedienelemente wie Windows Phone haben
    screenshot: youtube/sadsadsatr

    "Sailfish OS" soll ähnliche Bedienelemente wie Windows Phone haben

Die ehemaligen Meego-Entwickler wollen am Donnerstag auch ein SDK vorstellen

Die von Nokia abgegangenen MeeGo-Entwickler haben im Sommer angekündigt ein Startup namens "Jolla" ins Leben zu rufen. Jolla hat nun sein erstes mobiles Betriebssystem, das eine auf Qt basierte Oberfläche hat, vorgestellt. "Sailfish OS" wurde laut Heise nun bei der Startup-Konferenz Slush in Finnland erstmals einem größeren Publikum präsentiert. Das OS ist eine Evolution von Mer, welches wiederum von MeeGo abstammt.

Erste Geräte 2013

Gezeigt wurde das System auf einem Nokia N950 und ist in seiner Benutzung Windows Phone ähnlich. Bei "Sailfish OS" ist die Darstellung als auch die Bedienung von Screens nebeneinander möglich, ohne die "verkleinerte" Ansicht verlassen zu müssen. Die ersten Smartphones mit "Sailfish OS" sollen im 2. Quartal 2013 auf den Markt kommen, erste genaue Spezifikationen gibt es am Jahresanfang. Klar ist bisher, dass das System nur von NovaThor-Chips und St-Ericsson unterstütz wird. (red, derStandard.at, 22.11.2012)

 

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 69
1 2
hm die

icons am n9 gefallen mir irgendwie besser. aber das muster wird wohl patentiert sein.

Es gibt keine Indikatoren für die Gesten soviel ich sehe. Niemand wird wissen dass sie existieren.

Beim N9 ist es so: Anhand ein paar Beispielscreens mit praktischen Beispielen wird dem Benutzer beim ersten Booten die Bedienung beigebracht. Easy peasy alles erklärt. Wird bei diesem System nicht anders sein. So weit denken die schon.

Wortwiederholung ftw. NOT.

Hiermit verkünde ich offiziell:
Sollte ich jemals den Euromillionentopf knacken, würde ich mit Freude einen ordentlichen Batzen in das Jolla-Projekt investieren.

Schon allein, weil ich eine Alternative zu google, Apple und Windows haben mag. :-)

---
Und falls wer fragt: für die restliche Summe gibt es auch schon Pläne ;-)

Windows Phone

Nett, dass du Windows Phone in einem Satz mit Google und Apple nennst ... aber WP ist leider noch so ein Winzling ... da ist WP selbst eine Alternative. Aber ja, dieses Sailfish OS sieht interessant aus.

gefällt :-)

Auch fürs N9, pleeeeeeez? :o)

Die Präsentation auf der SLUSH ist übrigens auch auf YouTube:
http://www.youtube.com/watch?fea... dLUJZR078k

der Name

verspricht jedenfalls einiges!

also das is schon was richtig anderes irgendwie als das was ich kenne, wobei ich mit den mobilen os wirklich wenig erfahrung habe.
aber wenn man da diese widget?kasterln anschaut und wie er den desktop hin und her schiebt flüssiger und besser als am desktop...
wow

Wer jemals ein N9 gehabt hat der spuckt nichteinmal mehr auf Android oder IOS

beide Systeme kommen einen nach längerer Nutzung von MeeGo wie Handysteinzeit vor ich selber war Iphone Benutzer von 2007-2012 und ich möchte mein N9 nicht mehr missen es ist inzwischen mit PR 1.2 perfekt!!

Ich finde nur die Cursornavigation in Browser Textboxes schlimm. Bin gerade in einer :) Ist ein Glücksspiel und meistens navigiere ich dann mit den Cursortasten der Swypetastatur. Nicht so eine glatte Sache meiner Meinung nach.

Das ist unter Android besser. Ruf mal Google auf: Das ist doch ein Witz. Wie WAP im Jahr 2000.

Aber ich gebe mein N9 auch nicht mehr her und organisiere mir vielleicht noch eines als Ersatz.

richtig

vergleichbar mit dem android spielzeug und dem veralterten Äpfel ist MeeGo eine richtig Wohltat!

Ein Update von MeeGo auf Jolla wäre halt schon der Wahnsinn, da "bin ich doch fan von" ;-)

1.2? Seit Juli haben wir doch 1.3?

Geht mir genauso. Durch eine einzige Fingerbewegung kann ich eine Anwendung wirklich beenden, bei der Konkurrenz muss man kompliziert herumfurwerken.

auch die swype Eingabe ist unschlagbar ebenso wie die Möglichkeit eine offene Anwendung einfach nach rechts wegzuwischen und das sie aber weiterläuft. Mein N9 hatte seit 2.2012 keinen einzigen Absturz oder Hängenbleiber egal wieviele Anwendungen laufen es ruckelt niemals. Minus seit PR1.2 funktioniert wenn man zwei Yahoo Mail Konten benutzt die Benachrichtung und Vorschau der letzten Mails nicht mehr richtig. Ausserdem hat mein Gehäuse Hinterteil unschöne Fleckenbildung.
Aber Meego und auch die restliche Hardware ist zu 100% für mich das beste Mobiltelefon das ich bis jetzt benutzt habe.

Während dem Abspielen von Musik ruckelt meines. Stört mich aber nicht übermäßig und ist ja auch irgendwie nachvollziehbar.

Dann hast du dir irgendwas mit einer App oder so verhaut

Meines ruckelt nie es geht immer alles flüßig egal wieviel Anwendungen offen sind, das N9 hat 1Gb Ram!! Was es teilweise gibt chinesische Fälschungen die man sehr schwer erkennt und die haben nur 512mb minderwärtigen Ram. Ein N9 das in Ordnung ist ruckelt niemals!!

Bei mir ruckelt hin und wieder der Event-Screen beim Scrollen. Das ist halt lästig, weil das N9 dann manchmal eine Scroll-Geste als Antippen interpretiert und mir dann "angetippte" Nachricht öffnet.
Vielleicht hab ich da aber auch zu viele Benachrichtigungen eingestellt (4 Kalender-Feeds, div. RSS-Feeds, Twitter-Nachrichten).

Hergegeben wird mein N9 trotzdem nicht, swipen macht einfach zuviel Spass und an Apps habe ich auch alles was ich mehr oder weniger brauche (Scotty-Ersatz, Qando-Ersatz, WhatsApp-Ersatz, Youtube-Client, Vimeo (!), ...). ;-)

Mein N9 ist definitv kein Fake.

Freut mich für Dich, dass das Scrolling auch während dem Abspielen von Musik auf Deinem Gerät flüssig bleibt; bei mir ist das auch nach Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen nicht der Fall.

Aber nochmals: Stört mich nicht wirklich.

PS: Hab mir gerade die apo N9 Rezension reingezogen:

"Um so mehr verblüfft, das bei intensiver Nutzung zwar keine allgemeine Verlangsamung, aber immer wieder gröbere "Hänger" feststellbar sind, die etwa beim im Hintergrund laufenden Musik-Player schon mal zu Aussetzern führen können. Fairerweise sei angemerkt, dass dies eher die Ausnahme ist."

derstandard.at/1318461152749/No-Future-Smartphone-Nokia-N9-im-Test-Wieso-denn-bloss-wieso-denn-bloss

Das mag bei deinem N9 vieleicht so sein. Aber es gibt genügend Anwendungen die das N9 zum ruckeln bringen. 1GB RAM ändern nichts an einer etwas älteren Single-core CPU. Ich bin auch mehr als zufrieden mit meinem N9, aber dass Gerät unter keinen Umständen ruckelt ist einfach nicht wahr.

Sieht gut aus, als leidenschaftlicher Qt-Bastler werd ich mir wohl eines zulegen.

Bleibt zu hoffen dass der SDK für Linux und Windows kommt. Und wenns nach mir geht darf er sich in QtCreator integrieren :D.

Gut, ist bestätigt - ist ein QtCreator SDK, ist im vollen 36 Minuten Video gefallen. Von Plattformen haben sie bis dato nichts gesagt :).

Der Bedienlogik kann ich als Harmattan user schon einmal einiges abgewinnen. Dem von Nokia aufs Abstellgleis geschobenen Entwicklerteam wünsche ich jedenfalls alles Gute damit.

Posting 1 bis 25 von 69
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.