Jolla präsentiert erstmals mobiles Betriebssystem "Sailfish OS"

  • "Sailfish OS" soll ähnliche Bedienelemente wie Windows Phone haben
    screenshot: youtube/sadsadsatr

    "Sailfish OS" soll ähnliche Bedienelemente wie Windows Phone haben

Die ehemaligen Meego-Entwickler wollen am Donnerstag auch ein SDK vorstellen

Die von Nokia abgegangenen MeeGo-Entwickler haben im Sommer angekündigt ein Startup namens "Jolla" ins Leben zu rufen. Jolla hat nun sein erstes mobiles Betriebssystem, das eine auf Qt basierte Oberfläche hat, vorgestellt. "Sailfish OS" wurde laut Heise nun bei der Startup-Konferenz Slush in Finnland erstmals einem größeren Publikum präsentiert. Das OS ist eine Evolution von Mer, welches wiederum von MeeGo abstammt.

Erste Geräte 2013

Gezeigt wurde das System auf einem Nokia N950 und ist in seiner Benutzung Windows Phone ähnlich. Bei "Sailfish OS" ist die Darstellung als auch die Bedienung von Screens nebeneinander möglich, ohne die "verkleinerte" Ansicht verlassen zu müssen. Die ersten Smartphones mit "Sailfish OS" sollen im 2. Quartal 2013 auf den Markt kommen, erste genaue Spezifikationen gibt es am Jahresanfang. Klar ist bisher, dass das System nur von NovaThor-Chips und St-Ericsson unterstütz wird. (red, derStandard.at, 22.11.2012)

 

Share if you care