New York: Mutmaßlicher Dreifachmörder in Haft

22. November 2012, 06:28
2 Postings

63-Jähriger soll in US-Metropole Ladenbesitzer erschossen haben

New York - Die Polizei in New York hat einen mutmaßlichen Mörder festgenommen, der drei Menschen getötet haben soll. Es handle sich um einen 63-jährigen Mann, nach dem die Polizei in den vergangenen Tagen mit Fotos öffentlich gesucht hatte, teilte die Polizei in der US-Metropole am Mittwoch mit. Er habe in ersten Verhören belastende Aussagen gemacht, zudem sei die Tatwaffe in einer Tasche in der Wohnung seiner Freundin gefunden worden.

Den Angaben zufolge wurde der Mann in einer Apotheke erkannt. Die Polizei sei daraufhin informiert worden und habe ihn festgenommen. Die gefundene Pistole, auf der sich die Fingerabdrücke des Verdächtigen befunden hätten, wurde demnach als die Tatwaffe identifiziert.

Zuletzt war in New York am Freitag der 78-jährige Inhaber eines Geschäfts mit drei Schüssen getötet worden. Zwei weitere Geschäftsleute waren im Juli und August erschossen worden. Alle drei Taten werden dem nun Festgenommenen zur Last gelegt. (APA, 22.11.2012)

Share if you care.