Die Feinde des Spions, den wir lieben

Ansichtssache

James Bond ist in aller Munde, seine Gegner sind oft nur Beiwerk. Eine Ausstellung im Spionagemuseum in Washington DC widmet sich der Bond-Feinde

Bild 1 von 6»
foto: spymuseum

Das Spionagemuseum in Washington DC zeigt bis 30. November 2014 eine Sonderausstellung, die sich jenen widmet, die James Bond zu einem der berühmtesten, bekanntesten und meist geliebten Agenten der Filmgeschichte machten: den Gegnern, den bösen Schurken, gewieften Gaunern, Möchtegernweltherrschern und Filmbösewichten.

weiter ›
Share if you care
1 Posting

Bild 5 rechts: an der Tarnung dieser “Kamerauhr“ hätte man noch etwas arbeiten sollen... ;o)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.