"Witch": 61 Jahre alter Computer arbeitet wieder

  • 2,5 Tonnen: das Computer-Ungetüm "Witch".
    vergrößern 450x197
    foto: www.tnmoc.org

    2,5 Tonnen: das Computer-Ungetüm "Witch".

  • Computer-Arbeit in den 1950ern.
    foto: express & star

    Computer-Arbeit in den 1950ern.

  • Dem "Witch" kann man ab sofort am britischen National Museum of Computing beim Arbeiten zusehen.
    foto: www.tnmoc.org

    Dem "Witch" kann man ab sofort am britischen National Museum of Computing beim Arbeiten zusehen.

2,5 Tonnen schwerer Harwell Dekatron wurde in den 1950ern vom britischen Atom-Energie-Programm genutzt

Der Harwell Dekatron aus den 1950ern ist einer der ältesten Computer der Welt. Nun wurde der Rechner, der später auch den Namen Wolverhampton Instrument for Teaching Computation from Harwell (kurz "Witch") trug, restauriert und wieder funktionstüchtig gemacht. Ab sofort ist er am britischen National Museum of Computing (TNMOC) in Aktion zu sehen.

Arbeit in 1950ern

Die Instandsetzung des Oldtimers habe laut BBC drei Jahre gedauert. Ab 1951 kam der Computer im Rahmen des britischen Atom-Energie-Forschungsprogramms zum Einsatz. Die Entwicklung des 2,5 Tonnen schweren Rechners begann 1949. Dem Bericht zufolge soll er bis zu 80 Stunden pro Woche gelaufen sein. 1957 wurde er für die Berechnungen der Wissenschaftler jedoch zu langsam und dem damaligen Wolverhampton and Staffordshire Technical College (heute Wolverhampton University) übergeben.

Ältester Computer

Im Jahr 1973 wurde er dem Museum of Science and Industry in Birmingham übergeben, wo er bis 1997 ausgestellt wurde. Nach der Schließung des Museums geriet der Computer in Vergessenheit. Komponenten der Maschine wurden später zufällig in einem Lager entdeckt und an das TNMOC zur Restaurierung gebracht.

Laut TNMOC-Kurator Kevin Murrell, der den "Witch" wieder gefunden hatte, sei vor allem faszinierend, den Rechner mit seinen hunderten Relays, Schaltern und blinkenden Röhren bei der Arbeit zu sehen. Er ist somit der älteste noch funktionierenden digitale Computer mit Original-Bauteilen. (red, derStandard.at, 21.11.2012)

Share if you care