Fiona Apple sagt wegen ihres Hundes Konzerte ab

21. November 2012, 12:14
69 Postings

Pitbull-Hündin Janet ist todkrank - "Ich kann sie jetzt einfach nicht verlassen, bitte versteht das"

Los Angeles - US-Sängerin Fiona Apple ("Criminal") hat Konzerte in Südamerika abgesagt, um ihren todkranken Hund in Kalifornien zu pflegen. Auf ihrer Website veröffentlichte die 35-jährige Grammy-Gewinnerin am Dienstag einen handgeschriebenen Brief, in dem sie über ihre 13 Jahre alte Pitbull-Hündin Janet spricht. "Ich kann sie jetzt einfach nicht verlassen, bitte versteht das", appellierte sie an ihre Fans.

Sie hätte den Hund als Welpe in einem Park in Los Angeles mit Bisswunden gefunden und bei sich aufgenommen. Der Vierbeiner sei ihr ständiger Begleiter und bester Freund geworden. Die Liebe und Freundschaft zu dem Tier sei ihr wichtiger als ihre Karriere, führte sie weiter aus. Die Sängerin hatte vor allem in den 1990er Jahren mit ihrem Debütalbum "Tidal" und der Hitsingle "Criminal" größeren Erfolg. (APA, 21.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Change of plans": Statt touren wird Fiona Apple ihren kranken Hund pflegen.

Share if you care.