Lehrermangel in Wien: 400 Stellen von Studenten besetzt

21. November 2012, 10:18
402 Postings

Schmied erwartet Entspannung, da Zahl der Studierenden an den PHs gestiegen ist

Wien - In Wien sind derzeit rund 400 Lehrer-Planstellen von Lehramtsstudenten besetzt. Laut der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage des freiheitlichen Abgeordneten Martin Strutz durch Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ) entfallen an Wiener Volksschulen derzeit 189 Planstellen auf Studenten, an den Hauptschulen 73, an den Sonderschulen 52 und an den Polytechnischen Schulen sechs. An den AHS sind indes 93 Lehramtsstudenten (48 Vollbeschäftigungsäquivalente) für die Unterrichtserteilung angestellt, an den berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) sind es 37 (26 Vollbeschäftigungsäquivalente).

Gleichzeitig hielt Schmied fest, dass keine einzige Stunde des lehrplanmäßigen Unterrichts aufgrund eines Lehrkräftemangels nicht gehalten wurde. Wien sei als einziges Bundesland von steigenden Schülerzahlen in praktisch allen Schulbereichen betroffen, "wodurch sich in Verbindung mit den vermehrten Pensionierungszahlen der Lehrkräfte eine besondere Herausforderung für das Personalmanagement vor allem in den Hauptgegenständen und den naturwissenschaftlichen Gegenständen ableitet".

Ministerium rechnet mit Entspannung

Weiters gebe es "mitunter Druckpunkte, bei denen, beispielsweise auf Grund von Langzeitkrankenständen oder unterjährigen Karenzen, Bedarfe entstehen, die nicht unmittelbar gleich mit voll geprüften Lehrkräften abgedeckt werden können". Das Ministerium geht aber davon aus, dass aufgrund der zuletzt stark gestiegenen Studentenzahlen an Pädagogischen Hochschulen und in Lehramtsstudien mittelfristig "eine gewisse Entspannung der Situation eintreten wird". (APA, 21.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    An den Wiener Volksschulen entfallen derzeit 189 Planstellen auf Studenten.

Share if you care.