Christkindlmärkte in Österreich

Ansichtssache23. November 2012, 15:20
52 Postings

Christkindlmärkte in ganz Österreich öffnen wieder ihre Pforten für große und kleine Besucher. Wir sorgen für ein wenig Adventstimmung

foto: apa/georg hochmuth

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und Weihnachten nähert sich. Jetzt ist wieder die Zeit der Punschstände, Maronibrater und Christkindlmärkte. Große und kleine Besucher tauchen ein in die glitzernde Welt der Vorweihnachtszeit. Hier gibt es die wichtigsten Adventmärkte aus den Bundesländern.

1
foto: kreitner & partner

Der Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz eröffnet am 17. November und ist bis 24. Dezember täglich geöffnet, der Adventmarkt vor dem Schloss Belvedere hat vom 23. November bis 23. Dezember geöffnet. Am Karlsplatz bieten die Händler vom 23. November bis 23. Dezember Weihnachtsschmuck, Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien rund um die Weihnachtszeit.

2
foto: apa/georg hochmuth

Auch im Schloss Schönbrunn wird von 24. November bis 26. Dezember Weihnachtsstimmung verbreitet. Beliebt sind auch der Weihnachtsmarkt am Spittelberg (15. November bis 23. Dezember), der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung (23. November bis 23. Dezember) oder das Weihnachtsdorf am Maria Theresien-Platz (23. November bis 26. Dezember).

3

In Niederösterreich finden Freunde der Vorweihnachtszeit eine reiche Auswahl an Adventmärkten. Die Adventmeile in Baden ist von 23. November bis 24. Dezember geöffnet. Am 24. und am 25. November sowie am 1. und 2. Dezember hat der Christkindlmarkt Berndorf mit einer Ausstellung der Maler und Kunsthandwerker im Stadttheater geöffnet. Außergewöhnlich ist der "Advent im Wasserschloss" in Kottingbrunn, der an den ersten drei Adventwochenenden geöffnet ist. In Traiskirchen findet der 10. Mittelalterliche Adventmarkt statt, bei dem Gaukler, Kunsthandwerker und Akrobaten für ein buntes Vorweihnachtsprogramm sorgen.

4
foto: apa/georg hochmuth

Weitere Adventmärkte in Niederösterreich gibt es zum Beispiel in Grafenegg (6. bis 9. Dezember), im Schloss Vösendorf (24. November bis 16. Dezember) oder auch im Stift Zwettl ( bis 18. Dezember), wo eine Lebkuchenhaus Kunstausstellung statt findet.

5
foto: esterházy privatstiftung

Im Burgenland wartet Eisenstadt mit einem großen Christkindlmarkt auf, der von 23. November bis 24. Dezember geöffnet hat. Einen sehr schönen Adventsmarkt gibt es auch in Mattersburg. Vom 26. November bis zum 24. Dezember gibt es Kunsthandwerk, Punsch und vorweihnachtliche Köstlichkeiten sowie eine Krippe mit lebensgroßen Figuren. Auf Burg Forchtenstein herrscht vom 30. November bis 2. Dezember Weihnachtsstimmung mit Handerwerkskunst aus der Region und aus ganz Europa in den geschmückten Gewölben der Burg. 

6
foto: fotostudio moravez

Im Christbaumdorf Bad Sauberbrunn (1. - 23. Dezember) wird ein besonders vielfältiges Programm geboten mit Krippenausstellung, Perchtenlauf, Musik und einem Besuch von Nikolaus und Krampus.

7
foto: esterházy privatstiftung

Vom 23. November bis zum 23. Dezember ist die Ruster Adventmeile geöffnet, die sich entlang der Bürgerhäuser von Rust erstreckt. Geboten werden Konzerte, Punsch, Kunsthandwerk und vieles mehr. Weihnachtlich zeigt sich auch Schloss Esterházy, wo traditionelles und internationales Kunsthandwerk gezeigt wird. Dazu gibt es Glühwein, Christbaumverkauf und Maroni. Kleine Gäste können Weihnachtsschmuck basteln. 

8
foto: franz gerdl/kaernten-werbung klagenfurt

In Kärnten gibt es ebenfalls eine Reihe sehenswerter Adventmärkte. Allen voran sei auf den Christkindlmarkt am Neuen Platz in Klagenfurt hingewiesen (23.11 - 24.12.). Vom handgemachten Christbaumschmuck über Glühwein bis hin zur Gospelmusik gibt es hier alles, was für Weihnachtsstimmung sorgt. Zu Keksen und Punsch wird weihnachtliche Musik serviert.

9
foto: apa/barbara gindl

Weniger besinnlich geht es am 24. November zu, wenn ab 19 Uhr über 1.000 Perchten an die 50.000 Zuseher beim größten Perchtenlauf Österreichs in Angst und Schrecken versetzen (wollen). Mehr Ruhe herrscht dagegen beim Villacher Adventmarkt vom 16. November bis zum 24. Dezember rund um die Stadthauptpfarrkirche St. Jakob. Besonders still ist es in Pörtschach beim "Stillen Advent" im authentischen Seedorf entlang der Seepromenade.

10
foto: bildarchiv woerthersee-tourismus gmbh/schlossvelden

Beim Veldener Advent zeigt sich den Gästen das glitzernde Spiegelbild tausender Lichter im Wörthersee. Eine Besonderheit stellt auch Österreichs höchstgelegener Christkindlmarkt auf der Petzen dar. Auf 1.700 Metern Seehöhe können Besucher hier vom 26. November bis zum 17. Dezember zwischen verschneiten Gipfeln in Ruhe Weihnachtsschmuck bewundern, kulinarische Köstlichkeiten probieren und traditioneller Musik lauschen. 

11
foto: tourismusverband linz/e.goldmann

In Oberösterreich erwartet die Besucher eine Vielzahl kleinerer Christkindlmärkte sowie eine Reihe von Adventmärkten in verschiedenen Städten des Bundeslandes. Selbstverständlich auch in der Landeshauptstadt Linz, wo der barocke Hauptplatz als Kulisse für den Christkindlmarkt dient. Heimisches Kunsthandwerk, Punsch und Weihnachtsgebäck verbreiten vom 17. November bis zum 23. Dezember Weihnachtsstimmung. Nicht weit weg wird am Welser Stadtplatz (23.11. - 24.12.) mit der Bergweihnacht ein Weihnachtsdorf mit Holzhütten, Weihnachtsgebäck und Kunsthandwerk präsentiert.

12
foto: wolfgangsee tourismus gesellschaft/alexander savel

Beim Wolfgangseer Advent (23.11. - 23.12.) gibt es eine Auswahl an traditionellen Adventmärkten in St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl. Hier gibt es Kunsthandwerk, regionale Köstlichkeiten und Produkte aus der Region rund um den Wolfgangsee. Das alles findet vor der romantischen Kulisse des Sees statt. Vor der Basilika von Mondsee werden die Holzhütten beim Mondseer Advent (23.11. - 23.12.) arrangiert. Für Unterhaltung sorgen kulturelle Vereine und Künstler aus der Region, am 23. Dezember findet erstmals eine Christbaumversteigerung statt, deren Erlös karitativen Einrichten zugute kommt.

13
foto: tvb steyr foto: r. wandl

Außergewöhnlich ist auch der Christkindlmarkt in Steyr, der Christkindlstadt. Vom 23. November bis zum 31. Dezember findet am historischen Stadtplatz der Weihnachtsmarkt "Altstadt Steyr", entlang der Promenade oder im Arkadenhof des Dominikanerhauses statt. Krippenbaum und die "singende Krippe" sind begehrte Fotomotive, Adventblasen, das Steyrer Christkind und vieles mehr erwarten die Besucher. Die Gmundner Innenstadt kleidet sich vom 30. November bis zum 23. Dezember in ein weihnachtliches Gewand. An allen vier Adventwochenenden finden Lichtinszenierungen statt, bei denen die traditionelle Gmundner Weihnachtsbeleuchtung eine wesentliche Rolle spielt. Kunst im öffentlichen Raum bestimmt den Gmundner Advent. So werden an die 12 Skulpturen die Stadt in einen Kunst- und Skulpturenweg verwandeln.

14
foto: www.christkindlmarkt.co.at,salzburg

Beim Christkindlmarkt vor dem Salzburger Dom (22.11. - 26.12.) können sich Besucher auf einiges gefasst machen. Hier gibt's nicht nur Leckereien und Christbaumkugeln sondern auch Krampus- und Perchtenläufe. Täglich findet ein umfangreiches Adventprogramm statt, an jedem Samstag kann man dem Adventblasen der Salzburger Turmbläser lauschen. Weniger wild zeigt sich der Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz (22.11. - 24.12.). Hier wird Tradition hoch gehalten, es gibt kunstvoll dekorierte Hütten, Glühwein und Kunsthandwerk.

15
foto: apa/barbara gindl

Der Hellbrunner Adventzauber (22.11. - 24.12.) findet in beschaulichem Rahmen im Hof des Schlosses Hellbrunn statt. Das Rahmenprogramm mit Chorgesang, Krampusläufen und Krippenausstellung sorgt für Weihnachtsstimmung, für Kinder gibt's Ponyreiten, Streichelzoo und ein Pfadfinderlager mit Lagerfeuer. Ebenfalls eher besinnlich ist der Adventmarkt auf der Festung Hohensalzburg (30. November bis 32. Dezember, jeweils an den Adventwochenenden) mit heimischem Kunsthandwerk und einmaliger Aussicht auf die festlich geschmückte Salzburger Altstadt.

16
foto: harry schiffer

In der Steiermark feiert man die Vorweihnachtszeit beispielsweise beim Advent in Graz (23.11. - 24.12.). Märkte und Ausstellungen sorgen für Weihnachtsstimmung in der Landeshauptstadt, die Rathausfassade verwandelt sich jeden Abend in einen riesigen Adventkalender. Aber auch Karmeliterplatz und Mariahilferplatz kleiden sich vorweihnachtlich. Auch in Leoben bereitet man sich beim Advent in Leoben auf Weihnachten vor. Auf einer Weihnachtsbühne am Hauptplatz wird täglich ein umfassenes Rahmenprogramm geboten, ein 30 Meter hohes Riesenrad offenbart einen einmaligen Blick auf die weihnachtliche Stdt.

17
foto: apa/advent austria

Besonders stimmungsvoll ist der Mariazeller Advent vom 30. November bis zum 23. Dezember. Vor der Kulisse der Basilika liegt das Adventdorf unter einer dicken Schneeschicht, erfüllt von vorweihnachtlichen Düften. Neben dem weltgrößten hängenden Adventkranz und dem fünf Meter hohen Lebkuchenhaus erwartet Besucher die lebende Mariazeller Krippe mit Ochs und Esel sowie ein haushoher Adventkalender und das Mariazeller Engerlpostamt. Große und kleine heimische Künstler haben bei der Schladminger Bergweihnacht (30.11. - 23.12.) ihren Auftritt auf der Adventbühne. Für Kinder gibt es Pferdeschlittenfahrten durch Schladming. In einer Bastel- oder Backstube können die kleinen Gäste kreativ die Wartezeit bis Weihnachten überbrücken.

18
foto: christof lackner

In Tirol darf natürlich die Innsbrucker Bergweihnacht (15.11. - 06.01.) nicht fehlen. Die Weihnachtsmärkte in der Tiroler Landeshauptstadt laden zum Bummeln ein, Innsbrucker Altstadt, Maria-Theresien-Straße, Hungerburg und Marktplatz sind ganz auf die Vorweihnachtszeit eingestellt. Überall gibt es Kunsthandwerk, Punsch und traditionelle Speisen wie Kiachln und Spatzln. Ebenfalls sehenswert ist der Seefelder Advent vom 30. November bis zum 24. Dezember, bei dem es zahlreiche Brauchtumsveranstaltungen zu sehen gibt. Das Programm beinhaltet unter anderem Bastelnachmittage, Fackelwanderungen und musikalische Unterhaltung.

19

Weitere große Adventmärkte in Tirol gibt es zum Beispiel in Kitzbühel. Beim Advent in den Bergen in Kitzbühel (25.11. - 23.12.) verwandelt sich der gesamte historische Stadtkern in einen Weihnachtsmarkt voller Lichter, weihnachtlicher Düfte und Kunsthandwerk. Turmblasen, Glockenspiel, Krippenspiel und Weihnachtsmärchen runden das Angebot ab. Und auch beim Adventmarkt in Hall (24.11. - 24.12.) gibt es ein breites Angebot für die ganze Familie mit traditionellem Handwerk und regionalen Spezialitäten. Bemerkenswert ist das Beleuchtungskonzept am Oberen Stadtpaltz und in der Haller Altstadt.

20
foto: stadtmarketing bregenz

Auch Vorarlberg hat in der Adventzeit einiges zu bieten. Beim Bregenzer Weihnachtszauber (23.11. - 23.12.) etwa verwandelt sich der historische Stadtkern am Ufer des Bodensees in ein weinachtliches Dorf. Aufwändige Marktstände bieten den Rahmen für Kunsthandwerk, Glühwein, Punsch und lokale Köstlichkeiten. Für Kinder und Erwachsene wird ein butens Programm geboten, die ganze Stadt fiebert Weihnachten entgegen. Die schönste Zeit im Jahr wird auch beim Feldkircher Weihnachtsmarkt (30.11. - 24.12.) gefeiert. Stimmungsvoll geschmückte Gassen und die glitzernde Innenstadt machen die Vorfreude auf Weihnachten perfekt. Weitere Christkindlmärkte gibt es in Lustenau (30.11.-02.12.), in Dornbirn (30.11.-23.12.) oder in Schwarzenberg (30.11.-23.12.). (red, derStandard.at, 23.11.2012)

21
Share if you care.