Ukraine will Redknapp als Nationalteam-Trainer

20. November 2012, 18:21

Verband sucht nach Schewtschenko-Absage das Gespräch mit dem ehemaligen Tottenham-Coach

Kiew - Nach der Absage von Fußball-Legende Andrej Schewtschenko will die Ukraine den ehemaligen Tottenham-Coach Harry Redknapp als Betreuer des Nationalteams engagieren. Wie der Verband am Dienstag auf seiner Website bekanntgab, werde man diesbezügliche Gespräche mit dem 65-jährigen Engländer aufnehmen. Redknapp war im Juni nach vier erfolgreichen Jahren bei den "Spurs" entlassen und vor der Ernennung von Roy Hodgson auch als Kandidat auf den englischen Teamchefposten gehandelt worden. (APA/Reuters, 20.11.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.