Servus TV schließt Andrea Eckerts Salon

  • Andrea Eckert
    foto: standard/newald

    Andrea Eckert

Wien - Nach nur einem halben Jahr stellt Servus TV Andrea Eckerts Talkshow "Der Salon am Dienstag" wegen mangelnder Quote wieder ein. Nach unbestätigten Informationen des STANDARD könnten weiters die Kulturmagazine Lichtspiele, Literatour und Kultour mit dem ehemaligen Staatsoperndirektor Ioan Holender wackeln. Pläne für eine Musikshow mit Andreas Gabalier scheinen hingegen wieder verworfen. (prie, DER STANDARD, 21.11.2012)

Share if you care
18 Postings
Es ist kein grosser Schaden für die Menschheit...

Diese Frau hat mir immer schon gefallen. Und seitdem sie über Schüssel geschimpft hat, liebe ich sie.

ah eine wohltat. bin beim zappen ab und zu ein paar sekunden hängengeblieben wie leute die selbst nie fernsehen, dinge sagen und zeigen die niemand interessieren der fernsieht. die sendung war eine völlige themenverfehlung. das wäre umgekehrt wie wenn man in einem salon einfach einen fernseher hinstellt. unsinn.

bei der Sendezeit wundert mich es nicht, dass niemand schaut

ich kann mir nicht helfen, aber:

"wohin fährt er denn?"
"ins leben."
"ah, doch so weit!"

wann kommt der orf endlich in 1080?
bei servus ist das anscheinend kein problem.

ähm

der orf produziert und kriegt programm selobstverständlich in 1080i. er könnte technisch morgen 100i senden. leider hat die lobby die ebu und damit das irt angewiesen, (2004) für 720p50 standards für europäische anstalten zu definieren.

es halten sich die meisten ÖR europas, die bei der ebu sind daran. ausnahme BBC- die fahren spannende 1440*1080 (standard wäre 1920*1080)
aber programm wird bis auf das zdf, das in 720p produziert, weltweit 1080i gemacht. wäre natürlich besser, wenn ein 1080 produziertes programm in 1080 gesendet werden würde.

aber ich fürchte, erst wenn die lobby der ebu das zeichen gibt, wird plötzlich der schwenk passieren.
der orf könnte zwar selber nachdenken und wechseln, aber.... weihnachten ist nur 1 mal im jahr

Ewig Schade,

ich habe die paar mal, die ich darüber gestolpert bin, z.B. mit Jean Ziegler, die Sendung überaus genossen, die mir im übrigen auch ein, wenn auch nur telegenes, Wiedersehen mit dem legendären Bela Koreny, den ich seit der Schließung der Broadway-Bar leider aus den Augen verloren hatte, beschert hat, und Andrea Eckert liebe ich sowieso.

Ich denke auf einem Minderheitensender, und das ist Servus , wie ich annehme, generell von der Gesamtquote her, müsste man einer Sendung mehr Zeit geben.

Pläne für eine Musikshow mit Andreas Gabalier scheinen hingegen wieder verworfen

Die beste Nachricht!

tja schade, mir wär lieber sie würden die gefühlten 15h sportnischen- funsport- und extremsportprogramm pro tag streichen.

habe den salon anfangs öfter mal gesehen, war teilweise schwierig durch die bisserl affektiert wirkenden gäste, und auch die zur schau gestellte bussi-bussi beziehung zwischen kulturgast und moderatorin war eher mühsam.

generell fand ich die idee aber gut, hätte man nur etwas überarbeiten müssen. schönes setting, unaufgeregter ablauf, zeit zum parlieren, das alles waren gute voraussetzungen und ein entspannter gegenentwurf zu bekannten tv-formaten.

Vl lernen die bei Servus TV, dass mit abgehalfterten Ö-Promis

kein Geschäft zu machen ist!
Gabalier passt überhaupt nicht!

Richtig, doch der ORF....

...setzt uns dierse "Promis" laufend vor und sichert damit künstlich deren Status.
Nicht nur das, er macht sie auch. So wie derzeit.
Ö3 "Stars" werden zu TV- Promis. Schauderhaft!

Und alle Moderatorinnen

werden taxfrei zu "ZiB-Ladies" hochstilisiert. Jetzt rittern wieder drei "Ladies" um den Einzug in den "Olymp" der ZiB 1, wo nicht einmal das Prinzip "kleineres Übel" Hoffnung verspricht.

Gabalier war bei den geistreichen Gesprächen im Salon? Echt? LOL

... nicht mal hier im Forum schaut wer zu.

Seit wann hat Servus TV

Quoten ?? Ein Sender, der seit Jahren faktisch unter Ausschluß der Öffentlichkeit sendet.

Neeeein!!

Das ist doch ein super Kultursender und so viel besser als der ORF. Dass die da jetzt auch auf Quote schauen, ist eine rieeesen Enttäuschung. Das ist doch der beste Fernsehsender der Welt!

na wenigstens tuen sie was dagegen, der orf würde sie trotzdem 5 jahre lang weiter machen lassen, weil sie muss ja auch wo unterkommen und die quote ist ja egal, treiben wir etwas mehr gis ein und passt schon!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.