Großbritannien erkennt syrische Opposition offiziell an

Außenminister Hague: Ist der "einzig legitime Representant des syrischen Volkes"

London/Damaskus - Großbritannien hat wie zuvor bereits Frankreich und die EU die syrische Opposition als alleinige Vertretung des krisengeschüttelten Landes anerkannt. Das gab Außenminister William Hague am Dienstag im Parlament in London bekannt. Die "Nationale Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte" sei der "einzige legitime Repräsentant des syrischen Volkes", sagte Hague.

Er kündigte auch ein Hilfspaket von zwei Millionen Pfund (rund 2,5 Millionen Euro) für Syrien an. Den Einsatz britischer Truppen schloss Hague nicht aus. Das Kabinett werde alle Optionen in Erwägung ziehen, wenn damit der weitere Verlust an Menschenleben verhindert werden könne. (APA, 20.11.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.