Nur nicht für iOS-User: WhatsApp jetzt mit Jahresgebühr

  • iOS-User zahlen einmal, alle anderen jährlich.
    foto: whatsapp

    iOS-User zahlen einmal, alle anderen jährlich.

Neues Update behebt Monate alte Sicherheitslücke

Lange ließen sich die Entwickler des populären Mobil-Messengers "WhatsApp" Zeit, eine durchaus kritische Schwachstelle zu beheben, die das einfache Übernehmen fremder Accounts auf Basis leicht auslesbarer Daten erlaubt hat. Ob die User-Authentifizierung nun ausreichend abgesichert ist, wird jedoch noch festzustellen sein.

Android und Co. jetzt mit Gebühren

Das jüngste Update bringt jedoch auch weitere, wenig efreuliche Nachrichten für die User. Bei WhatsApp hat man nämlich damit begonnen, bei Usern von BlackBerry, Android, WindowsPhone und älteren Nokia-Telefonen jährliche Gebühren für die Verwendung des Dienstes einzuheben.

Anders als die iPhone-Version, die nach dem Kauf des Programmes für 89 Cent uneingeschränkt nutzbar ist, müssen alle anderen zwar nichts für die App, aber 99 Cent pro Jahr für ihre Verwendung entrichten. (red, derStandard.at, 20.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 355
1 2 3 4 5 6 7 8
"jetzt"?

Die App an sich war bei Android seit Veröffentlichung gratis, jedoch konnte jeder in den Account-Details schon damals sehen, daß die Trail-Nutzung auf 1 Jahr beschränkt war.

Nichts desto trotz: Die paar Cent ists wert!

Solche Abzocker, echt!

Nein, ernsthaft. Die meisten hier haben sicher problemlos das Geld, um jedes Wochenende fort zu gehen und bei sowas is dann auf einmal jeder geizig.

Kinokarte: 6-9€ für 2 Stunden Unterhaltung
Whatsapp: <1€ für 365 Tage SMS mit Bildversand, Videoversand und jeder Menge anderem Quatsch. Absolut überteuert.

Was? 89 Cent pro Jahr? Ja spinnen die? Das sind ja 7,4 Cent pro Monat! Solche verdammten Abzocker! Bei Bittorrent krieg ich meine Programme immer kostenlos!

Danke für die schöne Zeit,bis auf nimmerwiedersehn!

was zum Teufel

ist "Whats App" ... so werden wir in 12 Monaten da stehen.
Danke das es euch gegeben hat tschüß und good bye

Die Idee hinter WhatsApp ist ja an sich nicht schlecht.

Die wirklich innovative Idee dahinter ist, dass die internationale Telefonnummer als Jabber-ID auf deren eigenen Servern fungiert und so eben auch die Kontaktsuche mittels eigenem Adressbuch funktioniert, da eh alle auf dem gleichen Server ihre ID haben.

Aber es ist doch etwas ironisch, dass die Firma das freie Protokoll Jabber/XMPP in eine proprietäre Jacke gezwängt hat und nun verkauft. Das dürfte wohl den wenigsten so bekannt sein.

Viber

Die bessere Alternative.

Das ist doch schon seit dem Frühjahr so, dass man als nicht-ios Nutzer jährlich 0,99€ zahlen muss. Fällt dem Standard das echt erst jetzt auf?

öhm nein?

Doch schon. Das ist auch der Grund warum viele in meinem Bekanntenkreis - ich auch - auf Viber umgestiegen sind. Kann mehr, kostet nix.

Wenn ich nen Kontakt oder ein Bildchen per MMS versende

kostet mich das schon mal 40 Cent.

Was regen sich die Leute bei 99 Cent pro Jahr auf..

ich mag zB keine Abos

einmal zahlen ist okay... und es gibt gratis Alternativen, wie zB KakaoTalk

INFO für leute die löschen wollen

man muss seinen Account vorher löschen, dann erst deinstallieren!
siehe
http://www.whatsapp.com/faq/de/an... d/21119703

ist jetzt für Android, unten auf der Seite gehts zum Auswählen ob iPhone android etc

Mal sehen wie weit der Verbreitungsgrad sein wird wenn sie jetzt beginnen die Kunden zu melken. Whatsup ist eine nettes App, mehr aber auch nicht. Es gibt nichts worauf ich leichter verzichten könnte. So geht es auch vielen meiner Bekannten. Der Durchschnittsuser wird nichts dafür bezahlen und auf keinen Fall groß in einen Whatsup Jahresabo einsteigen. Selbst wenn Google morgen Gebühren verlangen würde, ein Suchservice der bisher unerreicht ist, würden einfach viele drauf verzichten. Habgier läuft nicht, wenn man eine Hand reicht dann ...

Also mir war schon vor einem Jahr bekannt, dass man Whats App nur 1 Jahr gratis nutzen kann und es dann kostenpflichtig ist.
Weniger erfreulich ist die lange nicht behobene Sicherheitslücke u. die schlechte Kommunikation dieses Unternehmens, wie man auf heise nachlesen kann.

Warum die Leute nicht einfach GTalk hernehmen, werd ich nicht verstehen ...

Google-Talk ... klingt vertrauenswürdig *lol*

Aber wäre eh toll - der Freundeskreis verwendet 10 verschiedene Apps ... da kommt man sicher super zusammen ;-))))

WhatsApp - SMS/E-Mail

Ständig wollen mir Freunde und Bekannte die WhatsApp andrehen bzw. geschmackig machen ... ich schreibe sehr viele E-Mails - da ist Outlook, ein Online-Mail-Programm oder die WP-Email-App sehr praktisch. Wenn es dringend ist oder bei Usern mit alten Handys werden SMS gesendet. Eine WhatsApp benötige ich da wirklich nicht.

kann dir nur zustimmen

auch mich nerven immer wieder freunde, mir doch endlich whatsup zu nehmen.

mal sehen, wie viele von denen es noch super finden, wenn sie zahlen müssen. immerhin stand bei den überredungsversuchen immer "gratis" im Vordergrund.

entbehrlich wie facebook

99cent im jahr

sind ja ne menge kohle und unerschwinglich, da wird die aufregung gross sein ;)

haha :-)
Fraglich auch, wie man dies bezahlt - viel ist es ja nicht ... aber gibt man dafür die Kreditkartennummer her? Oder kann man dies via Handy-Rechnung abwickeln ... naja.

Dem Facebook-Zwang hab ich mich gebeugt ... aber die Whatsapp ist für mich entbehrlich - ohne dabei jetzt die Wahtsapp-User damit beleidigen zu wollen.

wird wohl wie bei den meistens Apps

über den jeweiligen Store gehen.

hoffentlich

Anders müsste man sich um noch mehr Programme kümmern als um Email. Und steigt der Kontakt von whatsapp auf zB kakaotalk um, hat man den Salat. War ja damals schon so mit ICQ und MSN, XMPP kam dazu … Ganz nebenbei immer piepste oder ploppte es. Es hat mich angekotzt und ich bin überall raus. Heute hab ich ein kleines Progrämmchen, dass bei den Servern nach den Mails schaut und mir dezent Bescheid gibt und ich les mir das durch, wenn ich mir Zeit dafür nehme oder sofort, wenn der Betreff wichtig aussieht. Und der andere sieht nicht, das ich online bin, was mir auch diesen bescheuerten Druck nimmt. Außerdem ist es eh viel besser, wenn man den Gossip aufhebt und sich trifft und quatscht, viel sympathischer. =)

Wozu benötigst du da das Progrämmchen? Ich schau aufs Phone und sehe, dass neue E-Mails da sind. Bei der Übersicht sieht man die 1. Zeile des geschriebenen. Im Büro hab ich nebenbei Hotmail offen und wenn da ne neue E-Mail kommt, steht ein (1) unten auf der Taskleiste. Einfacher gehts kaum :-)

Posting 1 bis 25 von 355
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.