Interviews mit John Lennon und Yoko Ono wiederentdeckt

20. November 2012, 13:19

Über 100 teils stundenlange Interviews des Journalisten Howard Smith mit Stars wie Eric Clapton bei Umzug gefunden

New York - Mehr als 100 verschollen geglaubte Interviews mit Stars wie John Lennon, Yoko Ono, Eric Clapton, Dennis Hopper und Peter Fonda sind bei einem Umzug in New York wiederentdeckt worden.

Der Journalist Howard Smith habe die Gespräche zwischen 1969 und 1972 für das Magazin "The Village Voice" geführt, berichtete die "New York Times" am Montag (Ortszeit). Er habe die Aufnahmen in seiner Wohnung aufbewahrt, dann aber nicht mehr gefunden. Erst als sein Sohn ihm beim Umzug half, seien die Kassetten wieder aufgetaucht. Jetzt sollen die teils stundenlangen Interviews nach und nach bei iTunes und Amazon verkauft werden. (APA, 20.11.2012)

Share if you care
3 Postings

What next? Benutzte Taschentücher? Stuhlproben?

100 verschollen geglaubte Interviews

zwischen 1969 und 1972

in seiner Wohnung aufbewahrt, dann aber nicht mehr gefunden

...muss eine große wohnung sein...

Diese unnädigen "Übersiedelungswasserschadenentdeckungs"-Märchen ziehen halt immer wieder.

Und die Medien schön copy paste.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.