KAC-Trainer Weber nimmt Auszeit

Aus privaten Gründen - Co-Trainer Olsson und Sportdirektor Viveiros übernehmen

Klagenfurt - Der Eishockey-Club EC KAC wird vorerst ohne Trainer Christian Weber auskommen müssen. Der Schweizer hat den EBEL-Verein darüber informiert, dass seine Frau schwer erkrankt ist, woraufhin ihm der Arbeitgeber eine Auszeit angeboten hat. Das teilte der KAC am Dienstag in einer Presseaussendung mit. Co-Trainer Christer Olsson und Sportdirektor Manny Viveiros werden ab sofort und auf unbestimmte Zeit das Kommando an der Bande übernehmen.

"In so einem schwierigen Moment gibt es Wichtigeres als Eishockey. Die KAC-Familie rückt noch enger zusammen. Wir wünschen Tina viel Kraft und eine baldige Genesung", wird KAC-Manager Klaus Resei zitiert. Weber ist seit Februar KAC-Trainer. (APA, 20.11.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.