Lehrer rufen Österreichs erstes iPad-Orchester ins Leben

  • Das erste iPad-Orchester Österreichs ging am Wochenende über die Bühne
    screenshot: vimeo/user10699033

    Das erste iPad-Orchester Österreichs ging am Wochenende über die Bühne

Aufführung der eigens komponierten Symphonie war seit Juni geplant

Mehrere Lehrer aus eLSA-Schulen haben anlässlich des zehnjährigen Bestehens des E-Learning-Netzwerks ein iPad-Orchester ins Leben gerufen. Während der Feierlichkeiten im Audienzsaal des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur haben Lehrer mit einer ungewöhnlichen Performance begeistert. 

Seit Juni geplant

"Touch Me", so der Name der Symphonie, wurde fast zur Gänze auf iPads gespielt, fast das gesamte Orchester bestand aus Tablets. Die Symphonie wurde von musikbegeisterten Lehrern mehrere Schulen gemeinsam komponiert und einstudiert. Laut Dirigent Richard Graf habe man seit Juni an dem Projekt gearbeitet. Sein Ziel ist es, auch junge Menschen für Musik zu begeistern. Während des Konzerts gab es nur ein "echtes" Blasinstrument. Die Uraufführung wurde auf Vimeo festgehalten. (red, derStandard.at, 20.11.2012)

iPad Concert from GRG1 Stubenbastei on Vimeo.

Links:

eLSA

BMUKK

Share if you care