5 GB großes Update bremst Spieler zum Start der Wii U aus

19. November 2012, 16:35

Download macht zahlreiche Online-Funktionen verfügbar

Nintendo ist im Online-Zeitalter angekommen. Die neue Spielkonsole Wii U ist ebenso vernetzt wie Sonys PlayStation 3 und Microsofts Xbox 360. Diese Funktion haben Spieler zum Start der Konsole in den USA am Sonntag allerdings zunächst auf unbequeme Weise feststellen müssen. Um wesentliche Dienste wie den eShop oder das Miiverse nutzen zu können, musste ein umfassendes, fünf Gigabyte großes Update heruntergeladen und installiert werden.

Wartezeit

So mussten Spieler mehrere Stunden warten, bevor sie die Wii U einem ersten Probelauf unterziehen konnten. Teilweise brauchten auch die einzelnen Spiele Updates. Einige Funktionen wie der TV-Dienst TVii werden erst zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar gemacht. Wie die Tester der Fachmagazine die Wii U beurteilen, lesen sie hier. (red, derStandard.at, 19.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 26
1 2
Stören diese automatischen Updates niemanden?

Die Vernetzung der Spielekonsolen, hat ja durchaus ihre Vorteile, aber stört es eigentlich niemanden, dass Updates automatisch und verpflichtend geladen werden, und die Konsole wähernddessen oft nicht benutzbar ist? Mir ist es mehrmals passiert, dass ich (wohlgemerkt bei Titeln die ich zuvor schon zig Male ohne das geringste Problem laufen hatte) nur mal eben kurz spielen, oder einem Besucher ein Spiel vorführen wollte, und davor mal eben kurz ein paar 100MB Patches laden musste, was dann eben so lange dauert, dass sich das eigentliche Spielen nicht mehr ausgeht... Dachte das wäre ein PS3 exklusives Problem, aber anscheinend machen es die Anderen ähnlich. Hab nix gegen Patches, aber den Zeitpunkt der Installation sollte man wählen können!

Bei der ersten Wii war das bei manchen Spielen allerdings ähnlich. Fire Emblem ging nur mit Patch (der allerdings von der CD selbst kam, wenn man ihn nicht extra runtergeladen hat).
Ja, lästig ist das schon. /: Wenn mir die PS3 schreibt ich soll ein Systemupdate machen kann ich mir wenigstens meistens aussuchen wann ich das machen möcht.

Hab nix gegen Patches, aber den Zeitpunkt der Installation sollte man wählen können!

Kannst du ja. Die Konsole einfach vom Netz nehmen.

Wie jeder mit Dimension im Schädel weiß,

dass jede out-of-box internetfähige Nintendo-Konsole immer einen Network-Update verlangt!!!

also eigentlich liest man weit verbreitet online, dass die 5GB eine ente sind und das update in wahrheit nur 1GB groß ist.

5GB wär auch etwas seltsam. das würd ja den gesamten vorreservierten speicher aufbrauchen. ich glaub da hat irgendwer irgendwas verwechselt oder so. sieht zumindest stark danach aus.

es ist echt lustig

welche falschen infos da im netz herumgurken rund um den wii-launch.

nicht mehr lustig ist allerdings, dass die medien diese einfach so übernehmen.

Nintendo ist im Online-Zeitalter angekommen. Die neue Spielkonsole Wii U ist ebenso vernetzt wie Sonys PlayStation 3 und Microsofts Xbox 360.

Echt? Dachte, die Wii ist schon vernetzt und damit konnte man ja auch schon via Internet Spiele und Programme nutzen, Updates einspielen und Kommunizieren. Komme wohl aus einem Paralleluniversum ;-)

Allerdings

musste man sich dafür Zubehör extra zulegen, dies ist ja bei der WiiU nicht mehr der Fall

WLAN hatte die Wii aber auch schon, nur bei Ethernet bin ich mir nicht sicher. Jedenfalls WLAN hat sie sicher.

Die Wii hat WLAN ..

.. aber kein HD-Ein/Ausgang.

Nintendo war mit seiner WLAN only Einstellung den anderen Herstellern schon gedanklich voraus!

Wer nicht gerade in einem sehr modernen Wohnhaus lebt, hat dort, wo der Fernseher steht, höchstens den Kabel/Antennenanschluß, aber sicher keine Leitung zum Festnetzanschluß!

Wer hat schon LAN in seinem Haus standardmässig in jedem Zimmer installiert ;-)

Wer hat schon LAN in seinem Haus standardmässig in jedem Zimmer installiert ;-)

Der Trend geht in der E-Planung aber mittlerweile in diese Richtung.

Sprich Netzwerksteckdosen (bzw. vorbereitende Leerverrohrungen für die Netzwerkdosen) im Wohnzimmer, Kinderzimmer etc.

Day 1 Patches sind mittlerweile LEIDER Standard, wobei bei einer Konsole bei der man zum Launch gerne sofort losspielen möchte die Emotionen natürlich stärker sind.

Ein so großes Update, dass quasi viele versprochene Features erst nachliefert und dann noch so lange zur Installation braucht tut dann ihr übriges.

TIPP: Update nicht unterbrechen, kann zu nem Ziegelstein aka Brick führen ;-)

na gut aber ein 5gb patch auf einer konsole ist schon ein witz

Gibt's schon einen Hack für die Wii U?

würd mir dann vielleicht eine kaufen.

es gibt den ersten homebrew für die virtuelle wii konsole, sprich auf deutsch es ist mehr oder weniger schon möglich sicherheitskopien der wii abzuspielen. ich denke jedoch das auch der homebrew der wii u selbst nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt ;)

Update wird ausgeführt.... Bitte nicht ausschalten

Eine Stunde später... Update läuft noch...

"Wii währs mit ne Pause" wird aktiviert!
Wiiu wird ausgeschaltet
HARD BRICK LIKE A BOSS!!!!

Ich habe an verschiedenen stellen gelesen, dass die 5GB nur Dev- und Previewversionen der Konsole (wie sie an Magazine ging) betrifft. Retail-Kunden müssen offenbar 'nur' 1GB saugen..

Aus den USA kommen übrigens Berichte, das die Konsole Crash-Probleme hat. Soweit ich das nachgelesen habe beziehen sich die allerdings alle auf User, die einfach mal die Konsole abgedreht haben, weil ihnen der Patch zu lang gedauert hat. Man sollte es als Gamer eigentlich besser wissen...

mehrere Stunden?!?

Ich hab die Initiative 100% von "3" mit 20Mbyte Gratis pro Tag.
Da wart ich 250 Tage bis das Update durch ist...

gut...

bei dem tarif brauchst du die online services welche das 5GB update bringt sowieso nicht :)

Das dacht ich mir auch, ja, ich geh allerdings davon aus, dass der Kommentar nicht erst gemeint war.

Das Update bringt tatsächlich nur die Online-Funktionalitäten, die sie vorher nicht drauf hatten damit die Newsseiten, Gamingportale, etc die diverse Spiele testen durften diese nicht haben. Also Miiverse, Youtube, usw.

Day1-Patches sind doch heutzutage nix außergewöhnliches mehr, warum wird hier so ein Fass aufgemacht?

Weil es trotzdem uncool ist, dass mittlerweile JEDER Hersteller Bananenprodukte ausliefert. Sei es das Galaxy Nexus mit dem Volumebug, das iPhone 5 mit den Bugs mit OTA-Updates, Spiel XYZ, welches am Releasetag schon gepatcht werden muss oder jetzt eben auch Spielekonsolen...

Man könnte nämlich meinen, die Wii U ist schon lange genug in Entwicklung, dass man die Software auch hätte testen können...

Bloß das es beim WiiU Patch nicht um Bugfixes geht, sondern um die Nachlieferung der Online-Features, und die wurden auch nicht aus Zeitgründen weggelassen, sondern aus Gründen der Effizienz: Wer nicht in der Lage ist den Day1-Patch runterzuladen, braucht die Online-Features sowieso nicht. Außerdem sollten diese Features nicht vor Release von diversen Newsseiten u. Gamingportalen getestet werden, die die Konsole primär zum Testen von Spielen zur Verfügung hatten, also hat man die Konsole einfach nicht damit ausgeliefert. Die Konsole ist auch ohne Day1 Patch offline absolut verwendbar, die Spiele laufen.

Toll, wir leben in einer Welt, in der 99% der Leute online ist und online spielt und online Dienste nutzt. Nur Nintendo meint, das braucht eh keiner und wers braucht, solls gefälligst nachher runterladen und 3 Stunden warten. Nein Danke, kann ich da nur sagen. Diese Konsole ist nix für mich, da warte ich lieber auf PS3.

Posting 1 bis 25 von 26
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.