Soriano und Rodnei fallen länger aus

19. November 2012, 13:43
186 Postings

Red-Bull-Trainer Roger Schmidt: "Jammern hilft uns in dieser Situation nicht weiter"

Salzburg - Nach der Knöchelverletzung, die sich Jonathan Soriano im Westderby gegen Wacker Innsbruck zugezogen hat, wurde der Salzburg-Spieler am Montag nochmals eingehend untersucht. Der Befund der durchgeführten Magnetresonanz ergab, dass sich der Spanier einen Bändereinriss im rechten Sprunggelenk zugezogen hat. Er fällt voraussichtlich rund vier Wochen aus.

Rodnei Francisco de Lima steht in der Herbstsaison definitiv nicht mehr zur Verfügung. Der Brasilianer erlitt bei einem Kopfballduell eine schwere Gesichtsverletzung mit mehreren Brüchen im Bereich der rechten Augenhöhle. Rodnei wurde Montagvormittag von mehreren Spezialisten untersucht und wird sofort operiert.

Trainer Roger Schmidt zu den Verletzungen der beiden: "Weil Soriano und Rodnei sehr gut drauf waren, tun uns die beiden Ausfälle weh. Aber jammern hilft uns in dieser Situation nicht weiter. Jetzt haben andere Spieler die Möglichkeit zu spielen, wir müssen die Ausfälle eben kompensieren." (red; derStandard.at, 19.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Soriano muss pausieren.

Share if you care.