A1 schickt für die Weihnachtskampagne Engel ins Rennen

19. November 2012, 13:43

Pathetische Wunschinszenierung wirbt für neues Smartphone-Portfolio

Am Montag startet die Weihnachtskampagne von A1 in TV, Print, auf Citylights und am POS. Dieses Jahr werben sinnliche Engel für die neuen Smartphone-Modelle, als Schauplatz wurde der Himmel gewählt. Der Schweizer Regisseur Luzian Schlatter erklärt seine Inszenierung in der Presseaussendung so: "Die Wünsche der Menschen steigen in den Himmel. Dort werden sie von Engeln gepflückt. Über Kugelbahnen werden die erfüllten Wünsche zurück in Richtung Erde geschickt". (red, derStandard.at, 19.11.2012)

Credits

Kunde: A1 Telekom Austria AG | Auftraggeber: Tanja Sourek, Bereichsleiterin A1 Marketing Communications; Claudia Huber, Leiterin Campaignmanagement | Kampagnenmanager: Mario Albrecht und Alexandra Wasserbauer, Marketing Communications | Agentur: Nitsche Werbe GmbH | Regie: Luzian Schlatter | Filmproduktion/Animation: Karin Novotny GmbH / Die Basis KG | Tonstudio: Steinhof Musikproduktion GmbH | Musik: "Skin" - Ping Ping | Fotograf: Andreas Waldschütz

Share if you care
12 Postings
tja..werbung und die wahrheit..

A1 ist teuer und die qualität sinkt immer weiter.
mit gestylten shops kann ich nicht telefonieren oder mailen.

hab jetzt nach langem abwägen alle meine verträge zu 3 gewechselt und muss sagen, ich bin baff. ob in wien oder im wienerwald, ungleich schneller. zudem um welten benutzerfreundlicher.

schöne umsetzung!

schöne weihnachtsstimmung

schreit nicht so wie andere netzbetreiber

Oh

Philadelphia macht jetzt auch Smartphones mit Doppel-RAM-Stufe?

die letztjährige werbung war um vieles besser. schon allein weil das lied sofort im ohr hängen bleibt und weihnachtsstimmung verbreitet.

diese hier erinnerst stark an die sterilen, langweiligen von 'ästhetik' strotzenden kosmetik-spots. ohne gefühl, stimmung oder gar witz.

A1 ist und bleibt die langweiligste Marke der Welt.

das einzig sympathische an A1

dass es hier noch engel und christkindl gibt und nicht den weihnachtsmann..

Ich will EINMAL das Christkind als dunkelhaarigen und dunkelhäutigen Buben sehen!

Wieso?

Weil das Christkind bei uns immer durch ein blondes Mädchen mit langen Haaren dargestellt wird und offenbar niemand mehr daran denkt, dass es sich um Jesus als Baby/Kind handelt. Und jetzt denken wir einmal 2000 Jahre zurück, wie es damals in Betlehem wohl ausgesehen hat. ;-)

was hast gegen den weihnachtsmann?

oder wieso sonst nur das christkind?

Ich habe nichts gegen den Weihnachtsmann. Er passt halt einfach nicht in unseren Kulturkreis.

Ich wehre mich nur dagegen, dass das Christkind eigentlich immer durch ein blondes Mädchen mit langen Haaren dargestellt wird. (Wir reden hier jetzt nicht von Engeln sondern vom Christkind aka Jesus).

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.