Chelsea droht in Turin unrühmlicher Rekord

19. November 2012, 18:44

Titelverteidiger bei Niederlage gegen Juventus vor Aus - Bayern, Valencia, Barca und Celtic vor Achtelfinal-Einzug

Turin - Chelsea steht in der Champions League vor einem umrühmlichen Rekord. Bisher ist in der Fußball-Königsklasse noch kein Titelverteidiger bereits nach der Gruppenphase gescheitert. Ebendies blüht jedoch den "Blues" aus London. Am Dienstag (20.45 Uhr/live Puls 4) geht es im Schlager gegen Juventus Turin aber auch für Italiens Meister ums Ganze. Nur einer der beiden Großclubs wird es wohl in die K.o.-Phase schaffen.

Schachtar Donezk steht in Gruppe E nach vier Runden mit sieben Zählern an der Spitze, Chelsea hält als Zweiter ebenfalls bei sieben Punkten, Juventus hat sechs zu Buche stehen. Schachtar gastiert am Dienstag bei Schlusslicht Nordsjälland (1), mit einem Erfolg sind die Ukrainer unabhängig vom Parallelspiel in Turin im Aufstiegsrennen voll auf Kurs. Am Wochenende kassierte Donezk mit einem 0:2 gegen Arsenal Kiew jedoch die erste Niederlage seit mehr als einem Jahr.

Formkurve spricht gegen Chelsea

Chelsea stünde mit einem Auswärtssieg ebenfalls im Achtelfinale. Jedoch spricht die Formkurve nicht unbedingt für die Mannschaft des italienischen Trainers Roberto di Matteo. In der Premier League warten die Londoner seit vier Spielen auf einen vollen Erfolg, am Wochenende setzte es ein 1:2 gegen West Bromwich. Di Matteo war vor allem mit der Defensivarbeit unzufrieden und kündigte eine vorsichtigere Aufstellungsvariante an. "Vielleicht ist es Zeit, unseren Spielstil wieder etwas zu ändern. Unsere Möglichkeiten im Angriff etwas zugunsten der Abwehr zu opfen." Ein Platz auf der Bank droht dabei Fernando Torres.

Juventus will eine Wiederholung der Champions League-Saison 2009/10 vermeiden. Vor drei Jahren verabschiedete sich Italiens Rekordmeister bereits nach der Gruppenphase. Mit einem Erfolg gegen den Titelverteidiger - der erste Vergleich endete an der Stamford Bridge mit einem 2:2 - wäre die Tür zum Aufstieg jedoch bereits vor dem Gruppenfinale in Donezk im Dezember weit offen.

Vor den Engländern habe Juve laut Torhüter Gianluigi Buffon Respekt, aber keine Angst. "Sie sind seit einem Jahrzehnt Spitze, aber wir sind jetzt auf dem selben Niveau", sagte der Kapitän der Turiner. Verteidiger Leonardo Bonucci stellte klar: "Am Dienstag müssen wir das Spielfeld voll auf Sieg eingestellt betreten." Entgegenkommen könnte Juve, dass Chelseas John Terry wegen Kniebeschwerden ausfällt und mit Frank Lampard ein weiterer in der Champions League gestählter Profi aufgrund von Muskelproblemen fraglich ist.

Drei Teams bereits im Achtelfinale

Zwei Runden vor Ende der Gruppenphase stehen mit Manchester United, FC Porto und Debütant Malaga drei Teams bereits im Achtelfinale. Am Dienstag nachziehen könnten neben Schachtar und Chelsea auch der FC Bayern und Valencia in Gruppe F sowie der FC Barcelona und Celtic Glasgow in Gruppe G.

Die Bayern und Valencia treffen dabei im direkten Duell in Spanien aufeinander. Punktegleich führen die beiden Favoriten die Gruppe an. Drei Zähler hinter ihnen lauert noch immer BATE Borisow, auch die gegen Lille spielenden Weißrussen haben nach wie vor Chancen aufs Weiterkommen. "Wir kennen die Tabelle und wissen, dass wir dort mindestens einen Punkt holen müssen", sagte Bayern-Torhüter Manuel Neuer.

Im Flieger nach Valencia saßen neben David Alaba auch Mario Gomez und Franck Ribery. Vor allem in den beim 1:1 in Nürnberg aufgrund einer Rippenprellung geschonten Franzosen setzen die Münchner ihre Hoffnungen. "Das ist eine nicht einfache Verletzung, aber ich muss spielen. Das ist ein sehr wichtiges Spiel", sagte Ribery. Auch Jupp Heynckes will diesmal keinesfalls auf seinen Wirbelwind verzichten. "Ich denke, dass es geht", äußerte sich der Trainer.

Barcelona und Celtic können Sack zumachen

Barcelona und Celtic könnten auswärts alles klar machen. Die auf ihren nach langer Verletzungspause zurückgekehrten Kapitän Carles Puyol zählenden Katalanen (9 Punkte) gastieren in Moskau bei Spartak, die zuletzt gegen Barca 2:1 erfolgreichen Schotten (7) in Lissabon bei Benfica. Mit einem Sieg würde Celtic den Sprung ins Achtelfinale realisieren, die Portugiesen sind mit vier Zählern aber ebenfalls noch im Rennen. "Wir müssen gegen Celtic gewinnen und dann auch in Barcelona noch ein Wörtchen mitreden", sagte Benficas Trainer Jorge Jesus mit Blick auf den Gruppenabschluss im Camp Nou.

Nach vier Siegen in vier Spielen zum Testen verwenden kann Manchester United in Gruppe H den Auftritt in Istanbul. Hausherr Galatasaray hofft im Kampf um den zweiten Platz auf unmotivierte Gäste. Die Türken halten wie CFR Cluj bei vier Punkten, dem Duo folgt der SC Braga mit drei. Klar ist immerhin schon, dass United mit einem B-Team anreist. Sir Alex Ferguson verzichtet unter anderem auf Wayne Rooney, Robin van Persie, Rio Ferdinand, Ryan Giggs, Paul Scholes, Patrice Evra und David de Gea. Der Ausfall der verletzten Nani, Shinji Kagawa und Jonny Evans wa schon länger festgestanden. (APA/Reuters; 19.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 88
1 2 3

3:0 für Juve! Hochverdienter Sieg in einem Klassespiel! Nur traurig, dass Chelsea am Ende derartig lustlos gespielt hat ... man würde nie glauben, dass die letztes Jahr noch die CL gewonnen haben!

Genial

war wirklich ein tolles Spiel! Frankie hat wieder mal für viel Humor gesorgt vorallem mit der ausprache von "Quagliarella" ahahha ;) tolles Spiel!

unglaublich... valencia vorne...

hmm

ich weiß jetzt nicht wer gegen wen am letzten tag spielt....

aber aktuelll ist juve 2:0 vorn - und chelsea dementsprechend hinten...

wenn ich nicht irre liegt es dann - wenns juve nicht noch hergibt in den letzten 30 minuten - nicht mehr in chelseas händen? sondern, sie benötigen schützenhilfe?

Stimmt

Ja. Juve müsste dann in Donetsk verlieren.

ok - und wenn ich nicht irre

würde donetzk und juve also ein unentschieden reichen?

ich will ja keinem was unterstellen - und bin mir sicher es wird da von anfang an zur sache gehen ...

aber sollte nach 80 minuten keiner vorn sein... also ich würde hinten mauern und nix riskieren ^^

Donezk könnte sogar das letzte Spiel gegen Juve verlieren und wäre aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs gegen Chelsea trotzdem als Gruppenzweiter weiter. Schlechte Vorzeichen also für Chelsea.

Wie heißt eigentlich der Stimmenimitator bei Puls 4? Hab jetzt grad nicht hingeschaut und gemeint, da redet der Schinkels selber. Der Typ ist ja der Wahnsinn! Ach ja: Spitzen Spiel :-)

Alex Kristan

hat früher bei ATV immer das Schmähbankerl gemacht.

Danke für die Antwort! Ich find den genial - wie der den Krankl jedesmal parodiert: Weltklasse :-)

foul an UNSEREN Alaba
valencia - barragan rote karte

Forza davide nazionale oder so :)

Juve starker Anfang

Schau ma mal wie lang es die Italiener so halten können! Ist aber schonmal ein schlechtes Zeichen! Und vorallem bei diesen verpassten Tor... toller SAVE von Buffon!

Seid's oag, wieso gibt's keinen Ticker??!!

bin auch grad draufkommen

hmmm... vl wurden sie das letzte mal überfordert! ,)

Na was? Gutes Match bisher!

ja eh aber die 2 teams jucken die leut net so

Auch der SF überträgt das Spiel...pfff
2xfree tv und beide das selbe, langweilig

Ich mag den Konsel einfach ... musste mal gesagt werden :-)

Blue is the colour... *sing*

Hopp Jungs, auf geht's! :)

blue v Italy

hahaha
dass wird ja spannend! Zum Glück gibt es unterschiedliche Meinungen sonst wär dass ganze ja FADE! ;) Ich bin aber besonders gespannt wie sich der Italienische Gast Star auf Puls 4 Heute reagieren wird! ;P

Herrlich wie hier teilweise wieder gepostet wird, wie schwach die Blues nicht sind usw... Erinnert mich so sehr ans letzte Jahr. :)

Ernsthaft sehe ich das Chelsea bei einem X und Sieg quasi fix weiter ist (wenn man gegen Nordsjaelland verliert hat man in der KO Phase sowieso nix verloren), wobei ich gespannt bin, ein X wäre für beide ja sowieso das beste, da es die einzige Konstellation wäre wo beide Aufsteigen können ohne das Donetsk patzen muss.

Freu mich schon sehr aufs Spiel, hoffe auf attraktive Spielzüge und einige Tore!
KTBFFH!:)

mal sehen mal sehen. hab heut kein gutes gefühl für meine bayern, hoffentlich täuscht das. neuer "der fliegenfänger" wie viele am wochenende wieder meinten ist in den top 5 zum welttorhüter noch dabei. indes seh ich die lage bei chelsea nicht ganz so negativ.

Posting 1 bis 25 von 88
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.