Bericht: Xbox 720 mit TV-Eingang und innovativem Controller

  • Xbox World hat basierend auf den bekannten Informationen zur neuen Xbox eine Studie erstellt. So könnte die neue Konsole aussehen.
    vergrößern 940x528
    foto: future publishing

    Xbox World hat basierend auf den bekannten Informationen zur neuen Xbox eine Studie erstellt. So könnte die neue Konsole aussehen.

Magazin will neue Informationen zur nächsten Xbox erfahren haben.

Die nächste Spielkonsole von Microsoft wird nicht "Xbox 720", sondern schlicht "Xbox" heißen. Diese und weitere Insiderinformationen fördert die letzte Ausgabe des Magazins Xbox World zu Tage. Dem achtseitigen Bericht zufolge, wird die Konsole im Juni zur Branchenmesse E3 vorgestellt und wird auch die neue Version der Bewegungssteuerung Kinect einführen.

TV-Konsole

Das Magazin bekräftigt einige bereits bekannte Informationen zur Hardware. Beispielsweise setzt Microsoft für Spiele auf das Blu-ray-Format. Neu ist, dass die Konsole über "direktionalen 3D-Sound" und einen TV-Eingang und -Ausgang verfügen wird. Dies würde zumindest zu der gängigen Vermutung passen, dass Microsoft bemüht ist, die neue Xbox als Medienzentrale auch über Kabel-TV-Anbieter zu vertreiben.

Zu den Gameplay-Innovationen gehöre ein neuer Controller und zu einem späteren Zeitpunkt würden Augmented-Reality-Brillen das Erlebnis erweitern.  

Hardware

Die derzeit im Umlauf befindlichen Entwicklerkonsolen (Dev-Kits) verfügen dem Magazin nach über einen Vierkernprozessor mit Hyper-Threading-Eigenschaften, wobei jeder Prozessorkern mehrere Aufgaben pro Takt berechnen kann. Die Dev-Kits seien mit 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) ausgestattet. Für gewöhnlich wird in den Dev-Kits die doppelte Menge RAM verbaut, wie in der handelsüblichen Version. (zw, derStandard.at, 19.11.2012)

Share if you care