Weltbester Wodka aus dem Mostviertel

Josef Farthofer wurde in London für seinen Wodka aus Bio-Weizen ausgezeichnet

Sein Bio-Gin wurde bereits vor zwei Jahren vergoldet. Nun konnte Josef Farthofer auch mit seinem Wodka (ebenfalls Bio) die Konkurrenz umhauchen. Denn das weltbeste "Wässerchen" kommt nicht aus Russland oder Schweden, sondern aus dem niederösterreichischen Mostviertel.

Der Produzent von edlem Hochprozentigen aus Öhling wurde vergangene Woche bei der renommierten "International Wine and Spirits Competition" in der Guildhall in London ausgezeichnet. Farthofers Wodka, aus Bio-Weizen gebrannt, wird nicht filtriert und ist mild im Geschmack. (fern; DER STANDARD, 19.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 57
1 2
Moment

wurde ausgezeichnet...gut...aber dadurch gleich als weltbeste Vodka gelten...moege ich zweifeln.

Nix gegen einen guten Vodka, aber mehr als 15-20 Euro pro Liter geb ich dafür wirklich nicht aus.

50 € pro 0,7 l steht...

Industriesprit aus der Apotheke macht auch fett,
da haben Sie recht.

die besten wodkas kommen aus polen

stimm ich voll zu .mein vater hat mal von einem arbeitskollegen ein paar so büffelgraswodkaflaschen geschenkt bekommen.papi weiss aber nicht wie er schmeckt .

die weichsten.
Obwohl der Grey Goose auch sehr süffig ist, aber preislich sind die polnischen eine andere Liga.

Mia wissn scho, wie ma wos tschechat.

Wozu braucht man einen besten Vodka?

Schmeckt ja trotzdem nach nix im Vergleich zu einem guten Single Malt.

gehen sie mal in ein russisches lokal und lassen sie sich eisgekühlten vodka in einem angefrorenen glas servieren. dann red ma weiter

weil grad eisgekühltes ja so intensiv schmeckt...

was man eiskalt trinken soll, ist mir grundsätzlich verdächtig

Hab mit einem Freund von mir über den selben Sachverhalt sinniert, während ich Connemara für mich entdeckt hab ;)

a korn hoid, a guada

ist das jetzt der beste bio-vodka oder der beste vodka allgemein?

das war zwar eine ernstgemeinte frage, aber anscheinend hab ich damit schon was falsch gemacht!?

Bester Vodka

Ich hab genau nachgelesen (während ich ihn bestellt hab) - er wurde als bester Vodka ausgezeichnet.
Für so ein Guzi geb ich schon gern ein bisserl Geld aus... dafür komm ich bestimmt ein Jahr damit aus.
Wenn man essen geht, ist so ein Fuffi auch ganz schnell weg und dem weint man auch nicht nach... :-)
Den Gin hab ich übrigens auch bestellt, ich werd nach der Verkostung berichten... ;-)

die roten stricherl waren wahrscheinlich fürs doppelt posten

vodka

bester vodka. im ranking vor belvedere, wyborowa, finlandia und Kaufmann

belvedere & co sind v.a. eines: überteuert

wobei ja die von ihnen genannten nicht unbedingt sooo premium sind

da ist ein beluga, nemirov lux oder oval schon eher konkurrenz

stimmt natürlich ...

aber das ist das problem bei allen prämierungen. verglichen kann nur werden, was eingereicht wird. und oval, beluga & co waren eben nicht im rennen.

dann ist es aber schon sehr mutig weltbester zu sagen und nicht das er den und den preis gewonnen hat

das passt schon

immerhin ist die iwsc der größte (und zwar mit abstand) bewerb dieser art. 2400 Spirituosen, 90 vodkas. da darf man schon einmal ein bisserl dicker auftragen.
abgesehen davon ist gar nicht gesagt, ob die premium-produkte nicht auch dabei waren. bei anderen awards hat sich gezeigt, dass das absolute premium-segment bei der blindverkostung gar nicht so premium ist.

hab auf der homepage von denen leider keine liste gefunden
vollständig ist sie ziemlich sicher nicht wer mal im ostblock im supermarkt war findet dort alleine schon oft über 90 vodkas und das ist sicher nicht vollständig

Posting 1 bis 25 von 57
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.