Fahrerflucht nach Unfall: Ein Toter

18. November 2012, 14:09
2 Postings

Fußgänger in der Südsteiermark von Pkw schwer verletzt

Graz - Zu einem tödlichen Unfall mit Fahrerflucht ist es Sonntag früh in der Obersteiermark gekommen. Eine Lenkerin entdeckte einen toten Mann an der Stadteinfahrt zu Mariazell. Die Polizei sicherte Spuren eines Wagens, vom Lenker fehlte zunächst jede Spur. In der Südsteiermark wurde ebenfalls ein Fußgänger überfahren, er wurde lebensgefährlich verletzt

Eine 41-jährige Frau war kurz nach 5.00 Uhr unterwegs zur Arbeit, als sie den Mann auf der Straße liegen sah. Sie verständigte den Notarzt, der jedoch nur noch den Tod des Unfallopfers feststellen konnte.

Fahndung eingeleitet

Es handelt sich laut Polizei um einen 45-jährigen Mann aus dem Bezirk Bruck an der Mur. Nach ersten Ermittlungen dürfte er von einem stahlblauen Mini angefahren worden sein und starb aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die Fahndung nach dem Fahrzeug wurde eingeleitet, die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete eine Obduktion der Leiche an.

Kurz nach Mitternacht fuhr in Gralla (Bezirk Leibnitz) ein 61-jähriger Lenker einen jungen Mann nieder, der mitten auf der Straße herumgetorkelt sein soll. Der 24-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen und wurde ins LKH Wagna gebracht. (APA, 18.11.2012)

Share if you care.