Android 4.2: Dezember verzweifelt gesucht

  • Filmtitel: "Dezember verzweifelt gesucht". Spekulationen über die Ursachen für Googles Verzicht auf diesen Monat bitte im Kommentarbereich! ;)
    vergrößern 1280x800
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at

    Filmtitel: "Dezember verzweifelt gesucht". Spekulationen über die Ursachen für Googles Verzicht auf diesen Monat bitte im Kommentarbereich! ;)

Nach November folgt in der People-App direkt der Jänner - Fehler in der neuen Betriebssystemversion sorgt für Verblüffung

Es gibt Fehler, die treten nur bei einzelnen Geräten und gewissen Softwarekombinationen auf, sind also im Vorfeld eher schwer ausfindig zu machen. Und dann gibt es solche, da fragt man sich schon mal, wie so etwas durch auch nur die rudimentärste Form von Qualitätssicherung / Testphase kommen kann. Genau so etwas ist nun aber Google im vor wenigen Tagen veröffentlichten Android 4.2 passiert.

Dezember? Wozu?

Wer nämlich in der zweiten Auflage von "Jelly Bean" versucht in der People-App (beispielsweise) einen Geburtstag für ein andere Person einzutragen, sollte lieber hoffen, dass diese nicht im Dezember geboren ist. Auf dieses Monat hat man nämlich schlicht vergessen, nach dem November folgt also gleich wieder der Jänner.

Einschränkungen

Der Fehler wurde bereits vor einigen Tagen an die Fehlerdatenbank von Google berichtet. Er ist tatsächlich nur auf die betreffende App beschränkt, in der Kalender-App ist dieses Verhalten also beispielsweise nicht zu bemerken. Auch werden bereits vorhandene Datumseinträge durchaus korrekt angezeigt, nur eben bei der Eingabe wird es schwierig.

Erinnerung

Das aktuelle Problem weckt Erinnerung daran, dass Google in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal ein ähnlich haarsträubender Fehler in ausgelieferten Android-Versionen passiert ist. So wurde etwa Android 2.0 mit einem Bug ausgeliefert, der zwar durchaus einen gewissen Charme versprühte, dafür aber um so unerfreulichere Auswirkungen hatte: Bei der zunächst nur auf dem Motorola Droid verfügbaren Sofwareversion funktionierte der Autofokus der Kamera nämlich lediglich eine gewisse Zeit lang, und dann wieder nicht. Exakt im Rhythmus von 24,5 Tagen wechselte sich dieses Verhalten ab.

Update

Damals reagierten Google und Motorola rasch auf das Problem und behoben den Bug noch bevor für die meisten NutzerInnen zum ersten Mal wirklich schlagend wurde - zumindest in den USA: Die KäuferInnen der europäischen Variante, des Milestone, mussten noch einige Monate länger auf eine Lösung warten. Zumindest solche regionalen Probleme sollten sich im aktuellen Fall nicht stellen, hat Google die Updates für die derzeit exklusiv mit Android 4.2 versorgten Geräte alleine in der Hand. (apo, derStandard.at, 18.11.12)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 104
1 2 3
Wahrscheinlich hat Aqqle den Dezember im Patent-portfolio

Ist eh immer so stressig der Dezember. Google sorgt für unser Wohlbefinden:-)

Das war sicher der Grinch

:-( Keine Weihnachtsgeschenke!

dezember ist eh total überbewertet

Dieser Monat ist in deinem Land nicht verfügbar.

Das tut uns leid.

http://www.imagesup.net/?di=1013533336468

Verschwundener Montag wäre mir lieber

19.11.2012, 11:04

if( FALSE == IsWeltuntergang(month) )
{
AddToList(GetName(month));
}

Der Dezember ist leider schon anderswo patentiert und steht nicht mehr zur Verfügung.
Alternativ kann man noch November (31-62) oder Oktober++ verwenden

31-62?

hat den der Dezember 32 Tage?

+/-

heuer sinds ja eh nur 21... da ists schon egal ;-)

Mit schrecklichen Folgen!

Millionen Menschen werden nicht per Popup an den Geburtstag von Jesus erinnert und werden so Weihnachten völlig verpassen!

Auf dieses Monat hat man nämlich schlicht vergessen

"...dieses Monat..."

Wann werden die Wiener das mal lernen? ;-)

die rudimentärste Form von Qualitätssicherung / Testphase

Ja, das Problem ist halt das einer jeden Software, die total hinter verschlossenen Türen entwickelt und nur als "fertiges Produkt" quasi "freigegeben" wird... (Übrigens im Gegenteil zu "echtem" Linux oder "echtem" BSD.)

Peinlich ist es natürlich. Man hat schon von iOS her gesehen, dass gerade solche Schnitzer passieren können, da hätte man schon auch aus den Fehlern anderer lernen können.

Ich schiebe mal die Schuld auf Java. Diese Sprache bettelt darum, dass so etwas passiert. :P

Mir ist das Holo-Design ohnehin viel zu minimalistisch:

Checkboxen ohne Haken z.B. sind auf hellem Hintergrund nicht erkennbar, nur der Text. Comboboxen sind überhaupt nicht auf den ersten Blick als solche erkennbar ....

Aber das geht jetzt wirklich zu weit! :-D

Aber das geht jetzt wirklich zu weit! :-D

Schon mal FinanzOnline probiert? ;-)

Wurden die Patentgebühren für Dezember nicht an den Vatikan entrichtet?

ja schon

Aber der Vatikan forderte mehr, und google wollte nicht zahlen. Der Vatikan hat sich vorläufig durchgesetzt...

Ich habe mir nun beim Patentamt den Juli gesichert...

Wäre doch perfekt für einen Nicolas Cage Film: Das Vermächtnis des geheimen Monats.

..oder für Galileo Mystery: Wie ist es zum verlorenenen Monat gekommen? Waren es die Illuminati? Ist es eine Vorankündigung des Weltuntergangs? Ist es ein geheimer Maya Kalender?

Haben die Aliens, die die Maya-Pyramiden erbaut und den Maya Kalender berechnet haben, Google infiltriert?

..oder ist Google selbst ein Alien, das an der Übernahme der Welt arbeitet? Aiman Abdullah weiß mehr!

Beim Sprung von Julianischen auf den Gregorianischen Kalender waren auch 16 Tage aufzuholen.

Vielleicht hat der Google Knowledge Graph gemeint, dass es Zeit ist für den Googlianischen Kalender und hat gleich mal einen ganzen Monat gestrichen. Google Trends hat dann gemeint, dass der Dezember am öftesten mit dem Wort "sucks" in Verbindung gebracht wird. Also hat Google dem folgend den Dezember gewählt. 2013 ist dann alles wieder ok.

Die andere Möglichkeit wäre, dass Google einfach Mist gebaut hat. Oder die grottige Date-Implementierung von Java schuld ist.

Ockham, hol deinen Schleifstein.

Zum ersten Mal bin ich froh, dass auf meinem Smartphone noch nicht das neueste Android drauf ist.

und ich bin froh daß ich gar keins hab

Endlich der richtige Kalender

Frohlocket!
sept=7 - aber eigentlich Juli =7
okt=8 - aber eigentlich August =?
nov=9 - aber eigentlich Oktober =8
dez=10 - aber eigentlich November =9

Das Jahr hört laut Google nach dem 10. Monat = November auf, also ist der bisherige Dezember eigentlich ein Bonusmonat. Das heißt weiter, dass ich in meinem jetzigen Leben bereits 46 Bonusmonate erhalten habe i.e ca. 4 Jahre also bin ich eigentlich erst 42. Juhu.

Hoffen wir, dass am judgement day der Janus-Monat dann nicht für 2 zählen wird.

Posting 1 bis 25 von 104
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.