Tote Küsterin in deutscher Kirche entdeckt

17. November 2012, 21:39
16 Postings

Verdacht auf Verbrechen - Polizei ermittelt im persönlichen Umfeld des Opfers

Hannover - Im Keller einer katholischen Kirche in Braunlage im Harz (Niedersachsen) ist eine Küsterin tot gefunden worden. Es besteht der Verdacht, dass die 48-Jährige gewaltsam ums Leben gekommen ist. Die deutsche Polizei ermittelt im persönlichen Umfeld des Opfers. Ein Sondereinsatzkommando überprüfte im Laufe des Tages zwei Wohnungen. Weitere Details wollte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen am Samstagabend nicht nennen. Ein Gerichtsmediziner sicherte am Tatort Spuren. Die Auswertung laufe noch. Die Leiche der Frau war am Samstag in der Früh entdeckt worden.

Küster sind eine Art Hausmeister für Kirchengebäude und bereiten auch die religiösen Zeremonien vor und nach. Sie kümmern sich etwa um die Kerzen, den Blumenschmuck, die Glocken oder auch die liturgischen Gefäße und Gewänder. (APA, 17.11.2012)

Share if you care.