Autodieb rief freundlich "Servus" und brauste davon

17. November 2012, 10:27
88 Postings

Besitzer hatte Türen offen und Zündschlüssel stecken gelassen

Ried im Innkreis/Rohrbach - Wenigstens freundlich war ein Autodieb in Ried im Innkreis in Oberösterreich: Er rief dem Besitzer eines Pkw "Servus" zu und brauste mit dessen Gefährt davon. Das berichtete die Polizei Pressestelle Oberösterreich in einer Aussendung am Samstag.

Der Kfz-Dieb hat dem 23-jährigen und seiner 24-Jährigen Begleiterin ihr Auto praktisch unter ihren Händen gestohlen: Beide waren Freitagabend damit beschäftigt eine Schachtel in den Kofferraum einzuladen. Dabei ließen sie die beiden vorderen Türen des Wagens offen und den Zündschlüssel stecken.

Fahrzeug noch nicht gefunden

Diese Gelegenheit nutzte ein unbekannter Täter, um in den Pkw zu springen. Dabei rief der Täter zum Besitzer noch "Servus". Dann startete er den Motor und fuhr mit geöffneten Türen und Heckklappe davon. Das Fahrzeug konnte trotz Intensivfahndung der Polizei vorerst nicht gefunden werden. Der Täter wird als etwa 180 Zentimeter groß beschrieben, mit schlanker Statur und bekleidet mit einem schwarzem Kapuzensweater.

Einen weiteren Autodiebstahl meldet die Polizei aus Rohrbach. Dort brach ein vorerst Unbekannter in die Hauptschule ein und erbeutete in einem Büro Bargeld aus einer Handkasse. Der vermutlich selbe Täter drang in der selben Nacht in ein weiteres Objekt ein. Dort stahl er aus Handkassen und Tresoren ebenfalls Bargeld und einen Autoschlüssel. Damit sperrte er einen im Freien abgestellten Pkw im Wert von 18.000 Euro auf und suchte damit das Weite. (APA, 17.11.2012)

Share if you care.