Österreich: Jede hundertste Zigarette wird geschmuggelt

Bei einer Untersuchung von 19 europäischen Ländern landete Österreich beim Anteil des Zigaretten-Schmuggels an drittletzter Stelle

Brüssel- Österreich ist beim Anteil des Zigaretten-Schmuggels bei einer Untersuchung von 19 europäischen Ländern an drittletzter Stelle gelegen. Besser unter den 17 EU-Staaten sowie Kroatien und Albanien sind nach einer von "Tobacco control" in der belgischen Zeitung "Le Soir" veröffentlichten Umfrage nur Portugal und Belgien. In diesen beiden Staaten werden je null Prozent an Schmuggel ausgewiesen, Österreich kommt auf 0,8 Prozent.

Lettland ist Spitzenreiter

Spitzenreiter ist demnach Lettland mit 37,8 Prozent. Dahinter folgen in dieser Aufstellung Schweden (18,6), Bulgarien (18,3), Polen (15,3), Kroatien (11,0), Rumänien (10,7), Tschechien (10,0), Großbritannien (9,2), Albanien (8,1), Ungarn (7,0), Irland (4,6), Spanien (3,4), Frankreich (2,1), Finnland (1,9), Italien (1,5), Griechenland (1,0), Österreich (0,8), sowie Belgien und Portugal (je 0,0).

Grundlage der Studie war eine Untersuchung in den 19 Staaten. So wurde beispielsweise in Portugal kein einziges von 321 getesteten Paketen als Schmuggelware registriert, in Lettland dagegen kommen auf zehn Packungen fast vier geschmuggelte. Insgesamt wurden 5.000 Zigarettenpackungen überprüft. (APA, 16.11.2012)

Share if you care