Facebook: App-Update hält nicht, was es verspricht

  • Das neue Facebook-Update birgt ein paar Probleme in sich
    foto: apa

    Das neue Facebook-Update birgt ein paar Probleme in sich

Angebliche neue Funktionen sind in der App nur teilweise verfügbar. Spracheinstellung löst das Problem.

Im August wurde die Facebook-App für iOS völlig neu entwickelt und veröffentlicht. Die App brachte eine deutliche Performance-Verbesserung und ein verbessertes Interface. Auch die mobilen Werbeanzeigen bekamen einen prominenteren Stellenwert in der neuen Anwendung für iPhone-User. Auch für Android soll künftig eine neue, schnellere App kommen. Einen konkreten Termin dafür gibt es noch nicht. Die "alte" Android-App hat ebenfalls ein Update erfahren, dieses funktioniert jedoch problemlos, im Gegensatz zur iOS-App.

Begrenzte Anzahl an Usern

Laut iTunes soll das Update jetzt das Teilen von Meldungen ermöglichen und Freunde in Beiträgen, Kommentaren oder Fotos markieren können. Ein kleines nettes Neben-Feature ist nun die Darstellung von Emojis und die Auswahl der Sortierung im Stream. Doch die Funktionen scheinen nur einer begrenzten Anzahl an Usern zugänglich zu sein. 

Kein Teilen

Sehr schnell nach dem Update stellte sich heraus, dass die versprochenen Funktionen nicht da sind. Auf Twitter und Facebook nachgefragt, konnte nicht verifiziert werden, dass die Funktionen tatsächlich angewendet werden können. Beim Upload von Fotos können jetzt Filter ausgewählt werden, ähnlich wie bei Instagram, das Facebook im April für eine Milliarde US-Dollar gekauft hat. Das Erwähnen von Freunden beim Verfassen einer Statusmeldung geht einwandfrei. Auch beim Kommentieren scheint diese kein Problem sein. Teilen kann man allerdings - nach wie vor - nur Links.

Problem unbekannt

Fotos oder ganze Meldungen können nicht geteilt werden. Auch das Markieren von Freunden auf Fotos klappt nicht. Ändert man die Sprache auf Englisch - wie von einigen vorgeschlagen -, ändert sich aber doch etwas. Da Facebook in iOS integriert ist, kann die Sprachauswahl nur über das System selbst verändert werden. Der Teilen-Button sollte dann im Normalfall neben dem Kommentieren und Like-Button vorhanden sein. Facebook hat anscheinend nur die englischsprachige Variante berücksichtigt. Vermutet wird, dass die App unzureichend getestet wurde. Wie und ob es zu einer Lösung für unkommen wird, ist noch nicht bekannt.

Share if you care
20 Postings

empfehle einfach den fb-account zu löschen, dann muss man sich auch viel weniger über nicht funktionierende apps ärgern.
und plötzlich telefoniere ich mit (geografisch) entfernten freunden wieder viel mehr....

Wenn ich mir die Apps von G+ anschau

und mit jenen von Facebook vergleiche, dann frag ich mich welches Rad da im Dreck läuft.

Man möchte meinen Facebook könnte es sich leisten genug anständige Leute anzustellen um eine anständige mobile App zu machen. Die Konkurrenz schaft es ja auch.

Das einzige was mir dazu einfällt ist, dass Facebook verhindern will, dass zu viele Leute mobil auf Facebook kommen, da es dort mit der Werbung nicht so rosig aussieht...

Facebook: App-Update hält nicht, was es verspricht?

Muss es auch nicht!

Mir würde es schon völlig reichen wenn ich diese drecks-
Facebook App von meinen Smartphone deinstallieren könnte!

ja

Es kann für die firma doch nicht so schwer sein, eine facebook app für android zu machen die auch die geschwindigkeit der google plus app hat.

Für Android-Handys ist Cyanogenmod sehr empfehlenswert!

oder ein Nexus - keine FB App :-)

AlternativeApp

Ich verwende für diese Sachen die App Haxsync. Funktioniert wunderbar und wird laufend erweitert.

wie siehts mit wp aus?

Seien'S froh, dass es keines gibt.

Dann können'S auch nicht zwangsbeglückt werden.

haha lustig

Wenn es dann man mehr als 345 Leute benutzen gibts bestimmt auch ein App dafür!

Naja.. dafür funktioniert die App f. WP7 sehr gut, dafür, dass es keine gibt.. Zuerst recherchieren und dann posten..

hat keiner, interessiert niemanden, drum gibt's auch keine extra App dafür ...

was war nochmal iOS? *duck*

Haha, echte Loser

Da ist die Google Plus App schon extrem weit.

Dass es eine riesige Firma wie Facebook es nicht schafft

eine einwandfrei bedienbare und häufig mit neuen Features versorgte App für den Hauptkundenkreis (Smartphoneuser) herauszubringen, geht mir nicht in den Kopf.

Nachdem sie eh so dicht mit Microsoft verpartnert sind, sollen sie sich dort mal ein paar Android-Programmierer ausborgen - deren Apps sind auf dem Handy ein Traum - Performance wie Usability. Aber Facebook wird von Update zu Update schlimmer.

Zitat: "... Hauptkundenkreis ..." F_A_I_L

Dir ist aber schon klar, dass dein "Hauptkundenkreis", sprich der User, das Produkt ist und die Werbeindustrie der eigentliche Kunde.

Zusammenfassung:

User = Produkt
Werbeindustrie = Kunde

Ohne User kein Produkt und somit keine Kunden. Katze => Schwanz.

KwT.

facebook-app artikel

und foto zeigt instagram-app?

Also auf meinem iPhone 4 läuft die App alles andere als flüssig. Ich hab sie, weil oft beim scrollen, die zuletzt berührte Stelle angeklickt wurde, wieder vom Handy gelöscht. Seither hab ich nur noch den Messenger und wieder mehr Zeit :P

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.