FIFA-Wahl zum "Tor des Jahres" ohne Ibrahimovic

16. November 2012, 13:07
149 Postings

Schwede: "Ich habe gesehen, dass ich nicht dabei war, und das Problem musste ich lösen"

Wien  - Da hätte sich die FIFA noch ein paar Stunden Zeit lassen sollen: Kurz vor Zlatan Ibrahimovics Traumtor gegen England hat der Fußball-Weltverband die Kandidaten für das "Tor des Jahres" bekannt gegeben. Lionel Messi steht drauf, Jungstar Neymar ebenso, und selbst die Mexikanerin Olivia Jimenez hat Chancen auf den sogenannten Puskas-Preis, der nach einer Internetabstimmung bei der FIFA-Gala am 7. Jänner in Zürich vergeben wird.

Ibrahimovic steht nun nicht auf der Liste der Nominierten. "Ich habe gesehen, dass ich nicht dabei war, und das Problem musste ich lösen", witzelte der Schwede. (APA/dpa; 16.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zumindest der inoffizielle Titel für das Tor des Jahres ist ihm sicher: Zlatan Ibrahimovic.

Share if you care.