Zweiter Todesfall bei Macau Grand Prix

16. November 2012, 11:46
16 Postings

Tourenwagen- und Motorrad-Fahrer verunglückten auf dem Stadtkurs

Macao - Binnen 24 Stunden ist es auf dem Stadtkurs von Macao zu einem zweiten tödlichen Rennunfall gekommen. Im Qualifying zum 46. Macau Grand Prix verunglückte am Freitag der chinesische Tourenwagen-Fahrer Yau Wing Choi und erlag seinen Verletzungen. Das teilten die Organisatoren mit. Am Donnerstag war der portugiesische Motorrad-Pilot Luis Carreira ums Leben gekommen.

In Macao kommt es wegen fehlender Auslaufzonen, der geringen Streckenbreite und teilweise nicht einsehbaren Kurven immer wieder zu Unfällen. 2005 starb auf dem 6,115 Kilometer langen Stadtkurs der französische Motorrad-Pilot Bruno Bonhuil. (APA; 16.11.2012)

Share if you care.