Krumpendorf: Ein Toter und eine Schwerstverletzte bei Verkehrsunfall

15. November 2012, 22:31
posten

Fußgänger beim Überqueren der Straße von Auto erfasst

Klagenfurt  - Ein 42 Jahre alter Kärntner ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in Krumpendorf am Wörthersee (Bezirk Klagenfurt-Land) getötet worden. Seine 17 Jahre alte Stieftochter wurde mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Der Mann verließ am Abend gemeinsam mit seiner Stieftochter und einer 19 Jahre alten Frau ein Haus an der Hauptstraße in Krumpendorf. Die 19-Jährige blieb am Straßenrand stehen, um abzuwarten, bis das Überqueren der Straße gefahrlos möglich wäre. Der 42-Jährige und seine Stieftochter gingen bis zur Fahrbahnmitte, um dort den Verkehr von rechts abzuwarten. Laut Polizei erfasste in diesem Moment ein Autolenker, der von links kam, die beiden Personen und schleuderte sie auf die Gegenfahrbahn, wo ebenfalls gerade ein Auto vorbeifuhr. Die beiden wurden von dem Auto erfasst, der 42-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Das 17 Jahre alte Mädchen erlitt schwerste Verletzungen, ob akute Lebensgefahr bestand, war vorerst noch unklar. (APA, 15.11.2012)

Share if you care.