Neuer Chef für Kärntner Tageszeitung

Werner Bilgram Co-Geschäftsführer

Werner Bilgram, früherer Chef der Kärnten Werbung und Geschäftsführer der Bezirksjournale, ist neuer Co-Geschäftsführer der Kärntner Tageszeitung (KTZ). Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, soll er neben Eigentümer und Geschäftsführer Hansjörg Berger für Personalangelegenheiten zuständig sein.  (red, derStandard.at, 15.11.2012)

Share if you care
5 Postings
Hat man wieder einen Spatzi der vom Himmel gefallenen Sonne elegant versorgt?

Seinen Leistungen als "Chef" der "Kärntner Tourismusförderung" entsprechend dürfte seine Tätigkeit eher der Konkursbeschleunigung dienen.

Frage an alle Rot/Grünstrichler:
Wird die KTZ in einen Jahr noch
A: KTZ (grünes Stricherl) oder
B: Kärntner Nachrichten (rotes Stricherl heißen)?

auf den Fallfehler brauchen`s mich nicht aufmerksam machen ;-)

KTZ unabhängig?

wird die KTZ jetzt umgefärbt, wenn Haiders Mannen sich jetzt in der Führungsetage sesshaft machen?
Das wird die bisherigen Abonenten sicher sehr freuen.

Nachdem des mit der Stronach nix geworden ist,

wird es (und so tut es das ja schon seit einiger Zeit von Eigentümerseite her) wohl in diese Richtung gehen. Ertrinkende klammern sich halt an jeden verfügbaren Strohhalm...

Wieso?

Rot, Blau und Braunorange passten in Kärnten noch immer gut zusammen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.