Siemens-Spitze stößt reichlich Aktien ab

15. November 2012, 19:22
7 Postings

Nach Ankündigung des Sparprogramms wurden Aktienpakete im Wert von fast sieben Millionen aufgelöst

München - Der Siemens-Vorstand hat Aktien des eigenen Unternehmens im Millionenwert verkauft. Wie der Konzern am Donnerstag mitteilte, erlöste der Vorstandsvorsitzende Peter Löscher dabei knapp 3,3 Millionen Euro.

Bei Finanzchef Joe Kaeser und Sparten-Vorstand Siegfried Russwurm waren es je gut 670.000 Euro. Auch die anderen sieben Mitglieder der Siemens-Spitze verkauften Aktien, allerdings in geringerem Umfang. Insgesamt summierten sich die Erträge des Vorstands auf fast sieben Millionen Euro. Siemens hatte in der vergangenen Woche ein Sparprogramm über sechs Milliarden Euro angekündigt. (APA, 15.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Peter Löscher hat nun gewiss genug Geld für Weihnachtsgeschenke.

Share if you care.