Winfra 2012 für derStandard.at-Redakteur Martin Putschögl

15. November 2012, 19:00
posten

Preis der Wiener Stadtwerke in der Kategorie Online für Reportage "Und täglich grüßt der Ort des Gebrechens"

derStandard.at-Redakteur Martin Putschögl erhielt Donnerstagabend für seine Reportage "Und täglich grüßt der Ort des Gebrechens" den Journalismuspreis der Wiener Stadtwerke in der Kategorie Online. Der Winfra wird für "herausragenden Wiener Infrastruktur-Journalismus" vergeben.

Neben Online wird der Preis auch in den Kategorien Print, Hörfunk und TV sowie als Sonderpreis der Jury verliehen und ist mit jeweils 3.000 Euro dotiert. Die weiteren Sieger: Elias Natmessnig vom "Kurier" (Print), Marvin Wolf vom ORF-Magazin "Konkret" (TV) und Ö1-Journalist Lothar Bodingbauer (Hörfunk). Den Sonderpreis erhielt Rainer Himmelfreundpointner vom "Format". (red, derStandard.at, 15.11.2012)

  • Ausgezeichnet: Martin Putschögl
    foto: derstandard.at/cremer

    Ausgezeichnet: Martin Putschögl

Share if you care.