Ibrahimovic-Fallrückzieher wird zur Web-Sensation

  • "Ibrakadabra" hat wieder zugeschlagen.
    foto: screenshot

    "Ibrakadabra" hat wieder zugeschlagen.

Begeisterung auf allen Kanälen über "bestes Tor aller Zeiten"

Das gestrige Freundschaftsspiel zwischen Schweden und England war in mehrerlei Hinsicht ungewöhnlich. Neben dem Spielverlauf, der ein reges Hin und Her beider Teams bot und mit einem Sieg des skandinavischen Außenseiters endete, sorgte Starkicker Zlatan Ibrahimovic mit einem spektakulären Tor für globale Begeisterung.

Hin und Her

Doch der Reihe nach: Nach 20 Minuten brachte Ibrahimovic die Gastgeber aus Nordeuropa in der heimischen Swedbank Arena zu Stockholm in Führung. Die Hausherren konnten die Partie relativ gut kontrollieren, doch zur Halbzeitpause hin stiegen die Gäste aufs Gas. Und drehten das Spiel binnen drei Minuten mit Toren von Welbeck und Debütant Caulker um.

Von da an wogten die Geschehnisse hin und her, was sich auch in der ausgeglichenen Spielstatistik ablesen lässt. Als effizienter erwies sich jedoch Schweden. Zwei Tore von "Ibrakadabra" brachte die Skandiavier wieder in Front. Dass die Mannschaft sich durch einen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist spätestens seit dem 4:4 gegen Deutschland bekannt, als man einen 0:4-Rückstand noch in ein Remis verwandelte.

Sensation zum Abschluss

Als die Partie in der Nachspielzeit angekommen und damit praktisch fast vorbei war, war es abermals Ibrahimovic, der diesmal für begeisterte Fassungslosigkeit sorgte. Englands Keeper Joe Hart köpfte einen weiten Ball des Heimteams in einer hohen Bogenlampe weg, Ibrahimovic setzte aus rund dreißig Metern zu einem Fallrückzieher an und erzielte auf höchst spektakuläre Weise seinen vierten Treffer des Fußball-Abends.

Weltweites Staunen

Schnell nahm der spektakuläre Treffer Fahrt auf Twitter auf, wo zahlreiche Nutzer ihre Begeisterung in Echtzeit kundgaben. Kaum war das Match beendet, tauchten erste Aufnahmen des Tors bereits auf YouTube auf. Viele Videos verschwanden zwischenzeitlich aus Copyrightgründen, doch dafür tauchen immer neue auf.

"Sei ruhig, England!"

Mit Superlativen wurde in zahlreichen Kommentaren nicht gespart. Vom "besten Tor aller Zeiten" wurde gar geschrieben. Ein "außergewöhnliches Tor" hieß es im Liveticker des britischen Guardian, und: "So etwas hat man noch nicht gesehen! Ibrahimovic hat etwas gemacht, an das 99,9 Prozent aller Spieler nicht einmal gedacht hätten. So sagt man wohl 'Sei ruhig, England!' auf Schwedisch, oder zumindest auf Zlatanisch." (red, derStandard.at, 16.11.2012)

Share if you care