"New Media Journalism Award 2012" geht an Online-Magazin "paroli"

15. November 2012, 12:33

Ehrende Anerkennung an das "Pressefreiheitsportal" der Axel Springer Akademie

Der "New Media Journalism Award" 2012 geht an das österreichische Onlinemagazin "paroli". Dieses von jungen Journalistinnen und Journalisten gestaltete Magazin setzt sich inhaltlich mit Politik, Gesellschaft und Kultur auseinander und sucht nach neuen Wegen in der web-basierten Aufarbeitung dieser Themen. Der Österreichische Journalisten Club-ÖJC zeichnet mit dem "New Media Journalism Award" hervorragende journalistische Leistungen im Bereich des Online-Journalismus aus. Bisherige Preisträger waren Georg Holzer, Helmut Spudich, Gerald Reischl, laola 1, das Biber und Supertaalk.

Die diese Jahr erstmals vergebene "Ehrende Anerkennung" geht an das Team 10 der deutschen Axel-Springer Akademie für das Pressefreiheits-Portal 20zwoelf. Dieses Portal beschäftigt sich mit Frage der Pressefeiheit.

Der "New Media Journalism Award 2012" ist mit 4.000 Euro dotiert. Als neuer Sponsor konnte Google Austria gewonnen werden. Für Google bedeutet diese Kooperation "ein großes Anliegen, auch von unserer Seite Online-Journalismus unterstützen zu können", sagt dazu Wolfgang Fasching-Kapfenberger, Unternehmenssprecher von Google Austria. Der Preis wird am 30. November 2012 im Mozarthaus Vienna überreicht. (red, derStandard.at, 15.11.2012)

Share if you care
1 Posting
Sehr Gut

freut mich zu hören; verdient wie man meinen mag!!!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.