Gletscherschmelze ließ Meer elf Zentimeter steigen - Medikament könnte gegen Bettwanzen helfen

14. November 2012, 18:37
2 Postings

Gletscherschmelze ließ Meer elf Zentimeter steigen 

Innsbruck - Der vom Menschen verursachte Klimawandel lässt Gletscher schmelzen und den Meeresspiegel ansteigen. Nun haben Forscher der Uni Innsbruck errechnet, dass die 300.000 Gletscher zwischen den Jahren 1902 und 2009 elf Zentimeter zum Anstieg beigetragen haben. Damit war das doch nicht ewige Eis die wichtigste Ursache für den Anstieg. Bis 2100 könnten die Gletscher den Meeresspiegel um weitere 22 Zentimeter steigen lassen, schreiben die Forscher im Fachblatt "The Cryosphere".

Abstract
The Cryosphere: "Past and future sea-level change from the surface mass balance of glaciers"

Medikament könnte gegen Bettwanzen helfen 

Norfolk - Der Wirkstoff heißt Ivermectin und wird als Mittel gegen verschiedene Parasiten eingesetzt. Schlucken Menschen eine normale Dosis davon und werden dann von Bettwanzen gebissen, kriegen die Blutsauger ein Problem, berichteten Forscher um John Sheele dem US-Nachrichtendienst Bloomberg: Drei von fünf Wanzen seien drei Stunden später tot gewesen.  (tasch/DER STANDARD, 15. 11. 2012)

Share if you care.