Xavier Naidoo zu Hetzvorwürfen: "Man wird selbst zur Bestie"

"Homophobes Lied" auf CD: Anzeige gegen Xavier Naidoo und Kool Savas - Update: Hip-Hopper nehmen zu Vorwürfen Stellung

Berlin - Die Mannheimer Staatsanwaltschaft nimmt einen Text der deutschen Hip-Hop-Stars Xavier Naidoo und Kool Savas unter die Lupe: Die Jugendorganisation der Linkspartei, die Linksjugend Solid, hat Anzeige gegen die beiden Musiker erstattet. Der Vorwurf: Aufruf zur schweren Körperverletzung, zum Totschlag sowie zur Volksverhetzung. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob sie ein Strafverfahren einleitet, in Facebook gehen die Wogen hoch.

Die beiden Musiker haben als Duoprojekt Xavas Ende September das Album Gespaltene Persönlichkeit veröffentlicht. Am Ende des letzten Liedes, nach knapp einer Minute Stille, wird ein sogenannter Hidden Track abgespielt, der nicht auf der Titelliste aufgeführt ist. Josi Michalke, Bundessprecherin der Linksjugend, beschreibt das Hip-Hop-Stück so: " Dieser Song transportiert Menschenfeindlichkeit, Gewaltverherrlichung und Homophobie. Hier wird auf haarsträubende Art und Weise Homosexualität mit satanistischen Ritualen, Kindesmissbrauch, Pädophilie gleichgesetzt. Das ist eine Frechheit."

"Wo sind unsere Führer"

Tatsächlich handelt das Lied von "Menschen in Roben", die Ritualmorde an Kindern begehen. Die Musiker rappen dazu eine revanchistische Textzeile, in der sie fantasieren, was sie mit diesen "Menschen in Roben" zur Vergeltung anstellen. Eindeutig homophob ist die Passage nicht, kann aber wohl so ausgelegt werden - wie etwa im Verriss des Albums in der Zeitung "Die Welt". Für Irritationen sorgt auch der Refrain "Wo sind unsere starken Männer, wo sind unsere Führer". (red/mana, DER STANDARD, 15.11.2012)

Update, 15.11.2012

Kool Savas hat auf seiner Facebook-Seite auf die Vorwürfe reagiert: "Ich möchte klar stellen, dass es nie die Absicht unseres Liedes war, Homosexualität und Pädophilie gleichzusetzen, oder zur Gewalt gegen Menschen aufzurufen." Die Verzweiflung und die Wut, "die ein Mensch genau in der Sekunde empfindet, in der er erfährt, dass ein Kind missbraucht wurde", sollte laut Savas künstlerisch zum Ausdruck gebracht werden.

Der Musiker veröffentlichte auch ein Statement von Xavier Naidoo, wonach der Text des Hidden Tracks "Wo sind sie jetzt" auf einem Augenzeugenbericht eines Ritualverbrechens basiert. Naidoo sei im Alter von acht Jahren selbst in die Hände eines pädophilen Mannes geraten und habe die Thematik in seinen Songs "Wenn ich schon Kinder hätte" und "Sie verdienen einen besonderen Schutz" verarbeitet.

"Im vorliegenden Fall von Ritualmorden an Babys oder Kindern komme ich an eine Grenze, an der man aktiv etwas tun möchte, und selbst zur Bestie wird, um sich einer menschlichen Bestie entgegen zu stellen. Natürlich gilt der Ruf im Refrain unter anderem unseren aktuellen Führern, Politikern und Verantwortlichen in Medien, Polizei, Verfassungs- und sogar Staatsschutz. Es ist mir unverständlich, wie man das falsch interpretieren kann", schreibt Naidoo. (red, derStandard.at)

Links
yigg.de: Lyrics "Wo sind sie jetzt"
welt.de: Kool Savas und Naidoo sind kongenial humorlos

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 564
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
whaaaat tha f**k?

also, seit wann ist das hiphop?
aufdringlich souliger pop-"schaaaaß"
wenn sich jemand so bemüht soulig zu klingen, dann funktioniert es einfach nicht mehr, sorry!!
aber geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden,
also viel spaß bei der xavier hippsehoppse...!
besser jedoch, guten soul hören, und hip-hop in ruhe lassen, und bitte, nicht immer mit chart-mukke verknüpfen nur weil jemand versucht zu rappen oder es sich so anhört. danke!

Das ist seltsam

Ich habe den Beitrag positiv bewertet, und bin mir auch ziemlich sicher nach dem Drücken auf das Pluszeichen ein grünes Stricherl gesehen zu haben, aber nachdem ich die Seite neu geladen habe, sehe ich 4 negative Bewertungen.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass drei andere Leute der Meinung sind, Naidoos Musik wäre kein Mist.

Wir benutzen das nicht, um unser Album zu verkaufen.

Neeeein, sicher nicht. Ganz bestimmt nicht. Ehrlich.

Naidoo ist ein Weichei, Bushido ist der Weg des Kriegers:

Der liabe Bua wird rechts, wenn Probleme auf ihn zukommen und er sucht die Schuld bei anderen ;(
Bushido macht mit Gott ein Duett und deswegen ist er von MTV nicht mehr gespielt worden:
http://www.youtube.com/watch?v=kxRRRkXNRcY

Der Christen Popper hat noch nie mit Gott gesungen
Bushido hat wirklich mit Gott im Duett gesungen
und das ungeachtet der negativen Promoter Konsequenzen für ihn.

Der einzige der sich mit Gott getraut hat zu singen ist Bushido.

"Bushido hat wirklich mit Gott im Duett gesungen. Der einzige der sich mit Gott getraut hat zu singen ist Bushido"

.
alles klar.

und bitte morgen die unterbrochene lithiumtherapie wieder fortführen ;o)

Sie hätten auf den Link klicken sollen in meinem vorherigen Posting

Bushido feat. Karel Gott - Für immer jung
http://www.youtube.com/watch?v=kxRRRkXNRcY

"Sie hätten auf den Link klicken sollen"

.
und Sie glauben im ernst, da würde ich Bushido SINGEN hören???

wie gesagt: bitte morgen wieder Ihr lithiumpräparat einnehmen ;o)

Sie sind ja lustig, es geht doch um Gott - Karel Gott

"Sie sind ja lustig, es geht doch um Gott - Karel Gott"

.
das ist mir schon klar.
aber Sie schrieben singemäß "Bushido singt".
und das ist NOCH lustiger ;o)

Überprüfen sie es halt..

...wenn sie es nicht glauben!

Bushido hat tatsächlich mit Karel Gott einen Song aufgenommen!

Ja aber Bushido hat dabei sicher nicht gesungen :D

Es ist sagenhaft ...

was hier in Bezug auf "Homos" für ein Schwachsinn verzapft wird.

Wenn es nicht die Ausländer oder Juden sind, müssen halt die Homos herhalten ...

Man muss sich wirklich schämen, in einem Land zu leben, wo solche Vollpfosten "Kommentare" abgeben dürfen.

*kopfschüttel*

Die Homos machen nicht die negative Alterspyramide aus, sondern:

1.) Hinterlassen hoher Staatsschulden und verbrannter Erde der letzten Generation, wer zeugt Kinder, wenn man weiß die habens schlechter, außer den dummen und den epischen Helden
2.) Hedonistischer Individualismus und Karriere gehen mit Kindern schwerer als ohne, weil du mehr Verantwortung für andere übernehmen musst. Das Bild von Karrieretyp und die Karrierefrau sind die ultra flexiblen und erfolgreichen in der Arbeit mit vielen sportlichen und gesellschaftlichen Freizeitaktivitäten
3.) Die zu wenig verdienenden Hilfsarbeiter trauen sich unter ihren Bedingungen keine Kinder großzuziehen, wenn sie alle 3 Monate schon schwierigkeiten haben die Miete zu zahlen.
4.) Die Erwartungshalten an den Traumprinzen oder die Traumfrau sind zu hoch

Natürlich kommen jetzt alle Deppen und glauben

Sie wissen, was rennt.
Die mit den starken Männern,
die xenophoben & nazis,
die dummen SPÖ Feministinnen
und die gläubigen idyllischen Familiären Christen.
Das wussten wir alle schon lange, Hans Werner Sinn predigte das schon die ganze Zeit, aber Kopf in den Sand stecken macht mehr Spaß.

Bushido bekommt trotz homofeindlicher texte nen Integrationspreis, Naidoo wird als Hetzer bezeichnet. Seltsam. Ach so, Naidoo bezeichnet sich als Christ. Das ist natuerlich was anderes ;-)

Naidoo ist ein Weichei, Bushido ist der Weg des Kriegers:

http://www.youtube.com/watch?v=kxRRRkXNRcY

Die Linken sind schon witzig. Sonst sind's immer fuer die "Freiheit der Kunst", aber wehe wenn's einer ist der politisch nicht links ist, uiiiii.

gegen schwule und frauen...das taugt ihnen wieder gell?

Was lesen Sie in dem Text etwas "gegen Schwule und Frauen"? Sie haben den Text offenbar nicht verstanden. Es geht um perverse Kinderschänder (ua i.d. kath.Kirche) egal ob das Männlein od. Weiblein sind, ob Heten oder Homos.

Geh lass die paranoide Besserwisserin!

links oder rechts - darum geht's hier, Sie haben es erfasst.....

Mir schleierhaft, wo der seine vielen Fans dahernimmt. - Bitte wer hört diesen Ein-Mann-Gospelchor und Wanderprediger?

Wer ist denn die Zielgruppe für diesen "die Welt ist schön und Jesus liebt dich"-Rap? Hört man das am Jungscharlager oder wenn die Pastoralassistenten nach der rhythmischen Messe am Samstag Abend noch ordentlich feiern wollen?

Posting 1 bis 25 von 564
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.