Windows 8 ist da - die Hardware fehlt noch

  • Artikelbild
    foto: sum

Geräte sollen vor Weihnachten kommen - Österreich-Start von Surface-Tablet steht weiterhin in den Sternen

Mit dem Verkaufsstart von Windows 8 am 26. Oktober sollten auch völlig neue Typen von Windows-Rechnern auf den Markt kommen. Dank der neuen Hardware-Vielfalt gibt es für fast jedes Einsatzszenario ein passendes Gerät. Leichte, geräuschlose Windows-RT-Tablets mit ARM-Chips können zwar keine herkömmlichen Windows-Anwendungen ausführen, sondern nur Apps im Kacheldesign. Aber sie sind als Couch-Gerät eine bequeme Ergänzung zu einem vorhandenen Windows-8-PC. Optional kann man seine Daten und Einstellungen sogar auf beiden Geräten synchron halten.

Hybrid-Geräte

Hybrid-Geräte sind vor allem für Anwender interessant, die vorrangig ein Notebook benötigen, aber auf die Vorteile eines Tablets nicht verzichten wollen. Auf ihnen ist bequemes Lesen oder Spielen wie auf einem Tablet möglich. Sie lassen sich aber blitzschnell in ein Notebook mit Tastatur verwandeln. Viele Hybrid-Geräte besitzen eine flotte Ultrabook-Technik und eine sehr gute Fingerbedienung. Für die Kombination aus Arbeitsmittel und Spaß muss man aber einen Lüfter und ein deutlich höheres Gewicht als bei Tablets in Kauf nehmen.

Windows 8-Geräte sind Magelware

Allerdings sind diese neuen Windows -Geräte derzeit noch Mangelware. Im Handel finden geneigte Kunden kaum Geräte. Dies soll sich aber bald ändern. Im Rahmen des Windows 8 Device Day von Microsoft Österreich kündigen die meisten Hardware-Hersteller an, noch "vor Weihnachten" Geräte für das neue Windows zu bringen.  So soll das Asus Taichi "ab Ende November" auf den Markt kommen. Das Gerät ist eine Mischung aus Notebook und Tablet und kommt mit zwei Bildschirmen daher.  Ebenfalls noch im November bringt Samsung seine Windows 8-Gerätschaft in die Geschäfte. "Im Dezember" will HP sein Envy x2 an den Start bringen. Dell XPS 12 und das Lenovo Ideapad Yoga 13 gibt es "ab Weihnachten". Sony und Fujitsu haben bereits Geräte auf dem Markt. 

Surface-Tablet

Wann „Surface", das erste eigene Tablet von Microsoft , auch in Österreich angeboten wird, steht weiterhin in den Sternen. „Wir können nichts sagen", so Stefan Sennebogen, Windowsmanager bei Microsoft Österreich. (sum, 14.11. 2012)

Share if you care