Englische Königin besitzt ein Android-Tablet

Königliches Gadget wurde für Präsentation der "digitalen Zeitkapsel" angeschafft

Queen Elizabeth II. ist seit 60 Jahren das Oberhaupt der britischen Monarchie. Anlässlich dieses diamantenen Kronjubiläums wurde das Projekt "Digital Time-Capsule" ins Leben gerufen.

80.000 Einreichungen

Über 35.000 Menschen aus 66 Ländern haben 80.000 verschiedenste Erinnerungen - von der Krönung bis zum letztjährigen "Royal Wedding" zwischen Kate Middleton und Prinz William - beigetragen. Ende September endete der Annahmezeitraum. Zu den Beitragenden zählen auch Prinz Harry oder der Olympia-Athlet Oscar Pistorius.

Nun wird ein Panel aus Juroren die 60 interessantesten Beiträge auswählen und daraus eine zweite Sammlung zusammenstellen. Grundlage für die Auswahl bildet eine Online-Abstimmung. Noch dieses Jahr wird die Zeitkapsel offiziell präsentiert.

Startschuss mit Galaxy Note 10.1

Den Kick-off dafür gibt die Queen selbst. Sie wird dafür auf einem eigens angeschafften Tablet einen Button antippen, mit dem bei der Veranstaltung ein einführendes Video mit einer Auswahl der Zeitkapsel-Inhalte gestartet wird. Als Gerät dafür auserwählt wurde allerdings nicht Apples iPad, sondern ein Galaxy Note 10.1 des koreanischen Konkurrenten Samsung, wie die Huffington Post berichtet.

Die "Digital Time-Capsule" wird rund 150 Gigabyte an Texten, Bildern und Videos enthalten. Es sollen aber sämtliche Einreichungen online abrufbar bleiben. (red, derStandard.at, 14.11.2012)

Share if you care