Englische Königin besitzt ein Android-Tablet

14. November 2012, 12:19

Königliches Gadget wurde für Präsentation der "digitalen Zeitkapsel" angeschafft

Queen Elizabeth II. ist seit 60 Jahren das Oberhaupt der britischen Monarchie. Anlässlich dieses diamantenen Kronjubiläums wurde das Projekt "Digital Time-Capsule" ins Leben gerufen.

80.000 Einreichungen

Über 35.000 Menschen aus 66 Ländern haben 80.000 verschiedenste Erinnerungen - von der Krönung bis zum letztjährigen "Royal Wedding" zwischen Kate Middleton und Prinz William - beigetragen. Ende September endete der Annahmezeitraum. Zu den Beitragenden zählen auch Prinz Harry oder der Olympia-Athlet Oscar Pistorius.

Nun wird ein Panel aus Juroren die 60 interessantesten Beiträge auswählen und daraus eine zweite Sammlung zusammenstellen. Grundlage für die Auswahl bildet eine Online-Abstimmung. Noch dieses Jahr wird die Zeitkapsel offiziell präsentiert.

Startschuss mit Galaxy Note 10.1

Den Kick-off dafür gibt die Queen selbst. Sie wird dafür auf einem eigens angeschafften Tablet einen Button antippen, mit dem bei der Veranstaltung ein einführendes Video mit einer Auswahl der Zeitkapsel-Inhalte gestartet wird. Als Gerät dafür auserwählt wurde allerdings nicht Apples iPad, sondern ein Galaxy Note 10.1 des koreanischen Konkurrenten Samsung, wie die Huffington Post berichtet.

Die "Digital Time-Capsule" wird rund 150 Gigabyte an Texten, Bildern und Videos enthalten. Es sollen aber sämtliche Einreichungen online abrufbar bleiben. (red, derStandard.at, 14.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 26
1 2
Eine Königin lässt sich nicht unterordnen

Sie will rooten, flashen, Widgets installieren.

:-)

U made my day ;-)

Mit Steve

wäre das nicht passiert.

derstandard.at> Web > Webmix > News die keinen interessieren

Aber schön mitposten ;-)

Ich wusst dass die Queen Intelligent und Cool ist. :)

Die war niemals Mainstream, so muss das sein.

Wenn es bei mobilen OS einen "Mainstream" gibt, dann dürfte das wohl Android sein, oder?
Bei Tablets dürfte das demnächst auch so sein, sobald die Produkte billig genug für die ungebildete Masse werden. War ja bei Smartphones auch so: Die digitale Elite steigt früh mit iPhone und iPad ein, die Masse folgt später.

Achja und zum Thema ungebildete Masse.

Das Hauptargument der Apfel - Sekte ist meist dass Android zu viel Verständnis des Users für das System erfordert.

Apple kaut einem alles vor, schränkt alles ein und erfordert vom Endbenutzer nur genügend Bargeld aber keinerlei Hirnaktivität.

Das ist Fakt.

Nein, das ist kein "Fakt", das ist Ihre ideologisch verklärte Meinung.

Bin ja neu hier, ist die "Community" im Standard halbwegs objektiv oder eher auch so ein Android-Fanboy-Sumpf? Mal ein paar Tests fahren …

Und wo war hier die Kritik?

Muss ich mich mit einem Gerät stundenlang beschäftigen versus es funktioniert einfach?

Ich bin nicht der Typ, der die Zeit (haben möchte) hat, mir mein Smartphone selbst zusammen zu löten. Ich will es fix, fertig.

Und das ist Apple. Es läuft und läuft und läuft.

Mag sein, aber der Vorposter bezeichnet Android - User im Wesentlichen als ungebildete Masse.

Wird wohl unser Freebird mit neuem Nick sein.

Die Aussagen über Ideologie usw. sind einfach zu auffällig.

ungebildet nicht aber arm.

ok, "ungebildet" ist eine etwas derbe Aussage...

Haha, made my day :D

Sie glauben also ernsthaft das Apple - Benutzer der digitalen Elite angehören?

So wie dieser elitäre Herr im Bild?

http://macfags.blogspot.com/2012/09/a... pared.html

hahaha

Das ist ja mal ein trauriges Hateboy-Blog.
Kleiner Hinweis: wenn man so viel Zeit und Energie darauf verwendet, der Welt mitzuteilen, dass man irgendetwas nicht mag und alle anderen gefälligst der gleichen Meinung zu sein haben, wissen Sie, wie man das nennt? Ja genau, "religiöser Fanatismus".

Und an dem Herren ist was falsch?

Einfach alles?

Aber ich verstehe schon... ein iSheep sieht auf dem Bild natürlich nur Amazing people, Awesome people, Wonderful iPhones.

Wenn es bei mobilen OS einen "Mainstream" gibt, dann dürfte das wohl Android sein, oder?

Bei dieser Vielfalt an Herstellern, Modellen und Oberflächen (Sense, TouchWiz & Co.) kann man nur schwer von einem "Stream" reden. Und schon gar nicht vom "Mainstream".

Mal wird die "Fragmentierung" beklagt, und dann wieder ist es plötzlich ein "Stream"...

Nee Leute, entscheidet Euch bitte: entweder-oder. Beides geht in diesem Fall nicht.

Obama besitzt ein iPad

Queen besitzt ein Android Tablet

Passt irgendwie.

Stallman save the queen!

Brav Elli :-)

Papst besitzt iPad

Queen besitzt Android Tablet

Und nun?

Um etwas von Apple zu kaufen, muss man ja auch ein sehr religiöser Mensch sein.

Ja!

Nur Erleuchteten wird ein iPad zuteil :-)

Sind die Nacktfotos von Harry und Kate auch drinnen?

Posting 1 bis 25 von 26
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.